82 Kinder zeigten Fahrrad-Beherrschung beim ADAC Fahrradturnier in St. Ilgen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

(ws – 29.7.19) Bei hochsommerlichen Temperaturen bis zu 36 Grad im Schatten, wurde das diesjährige ADAC Fahrradturnier in Kooperation mit der Geschwister-Scholl-Schule, auf dem Kerweplatz in St. Ilgen durchgeführt. Den Aufgaben stellen sich vier dritte Klassen mit insgesamt 82 Schülerinnen und Schüler.

Durch den Sportleiter des MSC St. Ilgen e.V. im ADAC, Günter Schmitt und seinen Helfern, wurde der vom ADAC vorgeschriebene Parcours sorgfältig vermessen und aufgebaut. Mit den insgesamt acht verbundenen Übungseinheiten, sollen die Kinder auf die täglichen Anforderungen im Straßenverkehr vorbereitet werden. Bevor es aber mit den eigentlichen Übungen los ging, wurden die Räder einer technischen Prüfung unterzogen. Bremsen, Klingel und Licht sollten schon funktionstüchtig sein.

Beim Anfahren am Start war es wichtig nicht den Schulterblick nach links zu vergessen. Es folgte das 20 cm breite und 5 m lange Spurbrett um die richtige Balance für sein Fahrrad zu bekommen. Die nächste Aufgabe war das Befahren eines rechten Kreisels. Hier musste mit der rechten Hand eine, auf einem Ständer von einem Magneten gehaltene Kette aufgenommen und ein 360 Grad Kreis gefahren werden. Danach musste die Kette wieder auf dem Ständer abgelegt werden. An dieser Übung hatten die Kinder die größten Probleme diese ohne Fehlerpunkte durchzuführen.

Danach folgte das Durchfahren der S-Gasse. Diese war rechts und links mit Holzklötzchen markiert. Hier galt es nach Möglichkeit keines der Klötzchen umzuwerfen. Danach folgte erneut ein Kreisel wie schon zuvor. Die Aufgabenstellung war die gleiche, nur dass der Kreisel in die andere Richtung „linksherum“ zu befahren war. Als nächstes folgte der Handzeichenbereich mit Rückwärtsblick und einem Spurwechsel nach links. Hier war es erforderlich, dass sich der Akteur beim Rückwärtsblick eine sichtbare Zahl merkte. Es folgte der Slalom mit Zeitnahme. Hier war so schnell wie möglich sieben mit Pylonen gekennzeichnete, versetzte Tore zu durchfahren.

Zum Ende der Übung war noch eine Zielbremsung, ohne abwerfen der Zielstange, durchzuführen. Für das nicht ordnungsgemäße Ausführen der Übungen, gab es an den einzelnen Stationen Minuspunkte. Die besten kamen mit 4 Minuspunkten ins Ziel. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde. Die drei besten Schülerinnen und Schüler jeder Klasse bekamen zusätzlich noch Medaillen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=121022

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13271-Rathausstürmung-Dilje-18 13271-Rathausstürmung-Dilje-17 13271-Rathausstürmung-Dilje-16 13271-Rathausstürmung-Dilje-15 13271-Rathausstürmung-Dilje-14 13271-Rathausstürmung-Dilje-13

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen