Gewichtheben Bundesliag: AC Germania mit starken Saisonabschluß in Görlitz

(sn – 5.3.13) Von fehlender Motivation keine Spur… und erneut glänzender Auftritt der Germanen mit mehreren Saisonbestleistungen. Was die Mannschaft, die leider ohne den verhinderten Daid Mattam die Fahrt in die östlichste Stadt der Republik antreten mußte, dann noch auf die Bühne „zauberte“, nun das war aller Ehren wert und nötigte nicht nur den mitgereisten Diljemer Fans höchsten Respekt und lauten Beifall ab…nein auch die sehr objektiven Gastgeber waren voll des Lobes über den spannenden Wettkampf, der dann nach dem knappen Sieg der Germanen in der Disziplin Reißen (16,8 Punkte „Vorsprung“) von den schweren Jungs in Reihen der Görlitzer noch gedreht wurde.

211 - AC Germania Görlitz

Die erste Mannschaft des AC Germania in Görlitz

Am Ende stand dann ein734,4 : 706,0 Sieg (2:1 Punkte) im Protokoll, doch wer gedacht hatte, daß dies die Gäste überraschte sah sich schnell eines Besseren belehrt. Beide Mannschaften erhielten Szenenapplaus aus beiden „Lagern“ der Fans.

Während Ivonne Rohde und Josef Hesse im Soll blieben, legten die anderen Heber der Germanen dann noch „eine Schippe drauf“….allen voran an diesem Abend ein hochmotivierter Ingolf Keba, der mit 148 kg im Reißen (die 151kg verfehlte er äußerst knapp) und 192 kg im Stoßen gleich 3 neue Saisonbestleistungen aufstellte, denen dann Max Platzer nach etwas Pech im Reißen (mit 125 kg nur 1 Versuch gültig) im Stoßen dann noch eine neue Saisonbestleistung nachlegte und die 156 kg im 3. Versuche sauber in die Wertung brachte…nicht ganz einfach, denn mit Dr. Faber stand ein nicht gänzlich unumstrittener Kampfrichter in der Verantwortung, der insbesondere den 2. Stoßversuch von Sergej Sadoja ungültig gab… sehr zum Unmut aller Zuschauer, aber Sergej ließ sich davon nicht beirren und schaffte diese Last im 3. Versuch sicher… starke 122 Punkte waren der verdiente Lohn.

Tja und zum Schluß muß man natürlich noch die Leistung von Artem Bespalko erwähnen, denn was dieser Athlet mit studienbedingtem minimalen Trainingsaufwand an diesem Abend ablieferte, nun das kann man nur als außergewöhnlich bezeichnen, denn die 100 kg im Reißen waren schon allein eine Augenweide und die 101 Punkte nur das Sahnehäubchen einer starken Leistung.

Im Gesamtergebnis kamen die Germanen auf einen Punktestand von 3 : 3 (jeder Verein hatte einen 2:1 Sieg errungen) auf ein leichtes Plus von 1,4 Punkten bei den Relativpunkten… moralischer Sieger also. Und nebenbei stellten die Germanen mit Keba (146 Punkte) und Platzer (145 Punkte) auch die beiden besten Heber des Abends…

Fazit: die Reise nach Görlitz (ein sehr sympatischer Verein) war ein schönes Erlebnis und einer Wiederholung stünde nichts im Wege….

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=30471

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen