Ahmadiyya Muslim Gemeinde Heidelberg spendet Masken

Motto der Näherinnen: Gemeinsam die Krise bewältigen

(6.5.2020 mu) Es war ein unangekündigter, aber sehr willkommener Besuch. Saima Ahmed Chowdhry, Vorsitzende der Frauengemeinschaft der Ahmadiyya Muslim Gemeinde Heidelberg und Projektleiterin, übergab am Donnerstag, dem 30. April 100 selbst genähte Schutzmasken an Oberbürgermeister Hans Reinwald, der sich ganz herzlich für das Geschenk als schöne Geste der Solidarität bedankte.

„Wir wollen der arbeitenden Bevölkerung mit diesen Masken helfen“, so Frau Chowdhry. „Über 15 ehrenamtliche Näherinnen der Ahmadiyya Gemeinde haben bis heute 350 Masken angefertigt. Sie wurden bereits an verschiedene Einrichtungen, wie Caritas, Diakonie, Kindergärten, Asylarbeitskreis etc. übergeben und 100 davon möchten wir den Stadt Leimen zukommen lassen.“

Geschäfte, Firmen oder auch Vereine können sich, sofern sie Stoffmasken benötigen, per E-Mail gerne unter [email protected] melden.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=130534

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen