Alkokolfahrten, Einbruchsversuch, Schmierereien

2124 - Polizeibericht(pol – 20.2.13) Leimen/Alkohol. Verkehrskontrollen am Montagnachmittag und in der Nacht auf Dienstag wurden zwei Autofahrern zum Verhängnis. Rund 0,8 Promille zeigte der Alkoholtester bei einem 45-Jährigen in der Senefelder Straße an. 0,5 Promille hatte ein 34-Jähriger Autofahrer intus, als er in der Rohrbacher Straße kontrolliert wurde. Beide mussten ihre Autos stehen lassen und sehen nun einer Anzeige entgegen.

Leimen/Einbruchsversuch. Über das vergangene Wochenende versuchte ein bislang unbekannter Täter in einen metall-verarbeitenden Betrieb in der Adam-Müller-Straße einzubrechen. Der Täter schlug die Scheibe der Eingangstür ein. Da diese jedoch mit Draht verstärkt war, gelang es dem Täter nicht in das Gebäude zu gelangen. Zeugenhinweise bitte an den Polizeiposten Leimen (06224 1749) oder an das Polizeirevier Wiesloch (06222 57090).

Leimen-St. Ilgen/Schmierereien. In der Waid-Hessel-Straße, der Theodor-Heuss-Straße und der Industriestraße beschmierte ein bislang unbekannter Täter zwischen Donnerstag und Freitag Stromverteilerkästen, Warnbaken, Hinweisschilder und den Planenaufbau eines Anhängers mit roter, schwarzer und violetter Farbe. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Leimen (06224 1749) oder das Polizeirevier Wiesloch (06222 57090) entgegen.

PD Heidelberg: Heidelberg – Schutz vor Wohnungseinbrechern!

Informationsfahrzeug des Landeskriminalamts vor Ort – Kriminalpolizeiliche Fachberater informieren

Als besonderes Serviceangebot zum Thema „ Wirksamer Schutz vor Wohnungseinbruch “ ist die Polizeidirektion Heidelberg mit einem Informationsfahrzeug des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg mit entsprechenden Ausstellungs-Exponaten in Heidelberg vertreten.

Zwei kriminalpolizeiliche Fachberater stehen am   Donnerstag, 21. Februar 2013, zwischen 11 und 18 Uhr, LIDL-Parkplatz Heinrich-Fuchs-Straße/Helaweg, Heidelberg-Rohrbach interessierten Bürgern mit Rat und Tat zum Thema „ Schutz vor Wohnungseinbruch “  zur Verfügung und klären zudem über die aktuelle Sicherheitslage, die neuesten Tricks der Einbrecher sowie auch über technische Möglichkeiten, Wohnungen und Wohnhäuser schon mit einfachen Mitteln wirkungsvoll zu sichern, auf.

Besonders hingewiesen wird auf die Möglichkeit, dass selbstverständlich auch Termine für eine individuelle – kostenlose – Beratung bei den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort vereinbart werden kann. Mit dieser Aktion fördert die Polizeidirektion Heidelberg die Sensibilisierung der Bevölkerung zum Thema „ Wohnungseinbruch “ und gibt konkrete Hilfestellung zur vorbeugenden Vermeidung von Schadensfällen.  Nutzen Sie daher zahlreich dieses sinnvolle und unentgeltliche Angebot!

Für weitere Fragen steht Ihnen auch die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle unter Tel.-Nr. 06221/99-1234 jeweils zwischen Montag und Freitag in der Zeit von 08.00 und 16.00 Uhr zur Verfügung.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=29713

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen