Amphibien-Laichgewässer angelegt: Becken ist fertiggestellt

 

(mu – 28.2.18) Dank der tatkräftigen Mithilfe des NABU konnte dieser Tage im Gewann „Oberweisenberger“ ein Amphibien-Laichgewässer angelegt werden, um diesen Tieren die leider mittlerweile selten gewordene Möglichkeit zu geben, in Ruhe abzulaichen. Rund 20 Tonnen Ton waren nötig, um den kleinen Teich naturgerecht herzustellen.

Oberbürgermeister Hans Reinwald hatte dies bereits in der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am 22. Februar unter Punkt „Verschiedenes“ bekanntgegeben. Besonders erfreut waren die Räte neben dem naturschutzrechtlichen Aspekt aber auch darüber, dass diese rund 2.000 € teure Maßnahme zu 70% aus Landesmitteln bezuschusst wird.

„Sobald die Wetterlage es zulässt“, so Michael Sauerzapf vom städtischen Grünflächenamt, „werden wir den Teich noch mit einem Zaun und Sträuchern vor unbefugtem Zutritt schützen, damit die Tiere nicht gestört werden. Wir haben dann ein weiteres Biotop zum Schutz unserer heimischen Tierwelt geschaffen und das mit sehr überschaubarem finanziellen Aufwand.“

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=102041

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12605-Berufsmesse-22 12605-Berufsmesse-21 12605-Berufsmesse-20 12605-Berufsmesse-19 12605-Berufsmesse-18 12605-Berufsmesse-17-Appel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen