Aus dem Kreistag: Ergebnisse der Sitzung des Ausschusses für Soziales

Ausschußsitzung vom 23. Februar 2016

Folgende wesentliche Beschlüsse wurden getroffen:

  • Der Übertragung von Haushaltsermächtigungen in Höhe von 428.400 € für das Projekt „soziale Beschäftigung wurde zugestimmt.

  • Der Jobcenter Rhein-Neckar-Kreis berichtete über das Arbeitsmarkt- und Integrationsprogramm 2016. Wichtigste Aussagen:

In 2016 stehen

  • die Nähe zum Markt für eine nachhaltige Integration und die Marktchancen,

  • Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit, unterstützend durch das Projekt „Vermittlungsoffensive gegen Langzeitarbeitslosigkeit“,

  • die Prozess- und Dienstleistungsqualität, u.a. durch einen optimierten Neukundenzugang,

im Fokus der Arbeit des Jobcenters.

  • Die Zielvereinbarung zwischen dem Rhein-Neckar-Kreis und dem Jobcenter Rhein-Neckar-Kreis wurde genehmigt, Ziele sind:

  • Ziel 1 „Nachhaltigkeit der Integration

  • Verbesserung der Integration von Alleinerziehenden

  • Reduzierung des Langzeitbezugs“

  • Der Abschlussbericht der gemeinsamen Sozial- und Teilhabeplanung für Menschen mit geistiger Behinderung für die Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Heidelberg wurde zur Kenntnis genommen.

  • Den Vergabeempfehlungen der Arbeitsgemeinschaft „Fördermaßnahmen auf dem sozialen Sektor“ in Höhe von 298.855 € wurde zugestimmt.

  • Vom Tätigkeitsbericht der Betreuungsbehörde wurde Kenntnis genommen.

Bruno Sauerzapf, Fraktionsvorsitzender

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=76902

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen