Außenrenovierung Herz-Jesu-Kirche – Ein Wahrzeichen Leimens braucht Ihre Hilfe

Die Herz-Jesu-Kirche braucht Sie!

296 - Herz Jesu 7(rkk – 30.3.13) Die Herz-Jesu-Kirche ist eines der Wahrzeichen der Großen Kreisstadt Leimen. Wer sich Leimen aus der Rheinebene her nähert, den beeindruckt zuerst das mächtige Kirchenbauwerk auf dem lang gestreckten Bergrücken.  Hoch ragt die geschwungene Westfassade, nichts übertrumpft sie optisch, der Turm verbindet Himmel und Erde. Erbaut vor und nach dem Ersten Weltkrieg präsentiert sich die Kirche in einer gelungenen Mischung aus Neubarock und Jugendstil. Seit der erste Gottesdienst an Ostern 1921 stattgefunden hat, dient die Kirche nun über 90 Jahren der Berührung mit dem Glauben an Gott, steht aber auch Außenstehenden und für Veranstaltungen, wie Konzerte, stets offen.

296 - Herz Jesu 21980/82 wurde die Herz-Jesu-Kirche letztmals außen renoviert. Doch der Zahn der Zeit nagt unerbittlich am Gebäude, vor allem am Dach, das noch aus der Entstehungsphase stammt. Eine umfassende Renovierung von Fassade und Dach ist notwendig, um zu verhindern, dass weiter Feuchtigkeit eintritt. Bei einem Besuch der Kirche und einem Gang rund um das Kirchengebäude können Sie sich selbst ein Bild machen, wie notwendig unverzügliches Handeln ist. Denn die Herz-Jesu-Kirche ist – ebenso wie die anderen Kirchen der Großen Kreisstadt Leimen – ein Ort der Begegnung mit Gott. Und eine solche Gottesbegegnung braucht den richtigen Raum, braucht ein einladendes äußeres Erscheinungsbild.

Bitte helfen Sie bei der Sanierung dieses Neubarock-Jugendstil-Juwels!

Die Außenrenovierung der Herz-Jesu-Kirche umfasst die Sanierung der kompletten Fassade mit dem mächtigen Glockenturm sowie die Neueindeckung des ganzen Kirchendaches mit roten Biberschwanzziegeln. Die steile Hanglage und die dichte Nachbarbebauung erschweren die Abwicklung der Bauarbeiten. Die Sanierungskosten belaufen sich auf etwa 820.000 Euro.

296 - Herz Jesu 4Kirchliche Institutionen und die Stadt Leimen unterstützen uns mit rund 540.000 Euro. Die notwendigen Finanzierungsmittel von ca. 280.000 Euro können die Katholiken der Pfarrgemeinde allein nicht tragen.

Deshalb ist ein breites Engagement der Bürgerinnen und Bürger Leimens notwendig, um die erforderlichen Mittel aufzubringen. Unterstützen Sie die Herz-Jesu-Kirchengemeinde. Jede Spende, gleich welcher Höhe, ist ein wertvoller Beitrag, um die Herz-Jesu-Kirche zu erhalten. Für Beträge über 200 Euro bekommen Sie eine Spendenquittung, wenn Sie bei der Überweisung Ihre Anschrift mitteilen; für unter 200 Euro genügt die  Einzahlungsquittung als Spendennachweis.

Das Sonderkonto der katholischen Kirchengemeinde zur Kirchenaußenrenovierung lautet:

Konto 322 725 – BLZ 672 922 00
Volksbank Kraichgau-Wiesloch-Sinsheim e.G.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Spendenausschuss

Wir stehen als Mitglieder des von Pfarrgemeinderat und Stiftungsrat eingerichteten Spendenausschusses für die ordnungsgemäße Verwendung der Spendenmittel:

297 - Bruno Sauerzapf 150

Bruno Sauerzapf – Erster Bürgermeister a. D. und Vorsitzender des Spendenausschusses

297 - Arul Lourdu 150

Arul Lourdu – Pfarrer

297 - Birgit Saukel 150

Vorsitzende Pfarrgemeinderat und Stiftungsrätin

297 - Ansgar Birkner 150

stv. Vorsitzender Pfarrgemeinderat und Stiftungsrat

297 - Bernhard Laier 150

ehem. Pfarrgemeinderats- Vorsitzender

297 - Berno Müller 150

ehem. vorsitzender Pfarrgemeinderat und Stiftungsrat

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=31768

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen