Die Gremlins gibt’s auch in echt
Ausflugstip Senckenberg-Museum

Irgendwie scheinen die Gremlins und der süße Gismo inzwischen zur festen Institution zur Weihnachtszeit geworden zu sein. Die kleinen Monster konnte man  an Heiligabend wieder wie jedes Jahr im Fernsehen erleben. Das ist immer ganz witzig, aber die wirklich echten Gremlins könnte man sich doch auch einmal ansehen, oder?

4639 - Senckenberg - 1Ihr glaubt nicht, dass es sie gibt? Dann schaut euch mal das Bild an! Wenn das kein Gremlin ist …

Einen ganzen Haufen solcher echten „Monster“ findet man – wenn man genau hinsieht – im Frankfurter Senckenberg Museum. Es heißt, diese Gremlins würden wieder zu Leben erwachen und Schabernack treiben, wenn man ihnen 1 Minute ununterbrochen in die Augen schaut. Gesehen haben wir sie dort zwar, aber das mit in die Augen schauen haben wir uns dann doch nicht getraut. Vielleicht versucht ihr das doch einmal?

4639 - Senckenberg - 2Das Museum ist riesig groß und nicht nur für Kinder interessant. Die Vielfalt der Exponate reicht von Sauriern über ausgestopfte Tiere aller Art bis hin zu einer Planeten- und Vulkanschau. Sehr erfreulich ist, dass die Eintrittspreise moderat sind (Erwachsene 9 €, Kinder die Hälfte) und das Museum ganzjährig geöffnet hat. Es lohnt sich also wirklich einen Ausflug nach Frankfurt zu machen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=57685

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen