Bäume und Gehölze richtig schneiden –
Hans Appel erläuterte und zeigte wie

Hans Appel (r.)

So kommt man auch an die hohen Äste

(fwu – 21.2.19) Bei herrlichem Sonnenschein und moderaten Temperaturen fand am vergangenen Samstag der praktische Winterschnittkurs für Obstbäumen  des Obst Wein und Gartenbauverein Leimen statt.Dazu trafen sich ca zwei Dutzend Interessierte an der Endhaltestelle der Straßenbahn am Leimener Friedhof und marschierten in kleinen Gruppen in den Garten von Vereinsmitglied Karl-Heinz Niederbühl.

Herrlicher Vorfrühling mit Blumenwiese

Hier wurden sie nicht nur vom Garteninhaber sondern auch vom Vorsitzenden des Vereins Peter Kalbrunner herzlich begrüßt. Er bedauerte, dass der theoretische Teil des Kurses habe ausfallen müssen, da der Referent krankheitsbedingt nicht zur Verfügung stand. Umso mehr freute er sich, dass der Obst-Fachwirt Hans Appel  bei diesen idealen Bedingungen den praktischen Teil durchführen konnte.

Und schon reichlich Bienen und Co. unterwegs

Hans Appel und seine beiden Assistenten Rudolf Seipel und Josef Urbatsch widmeten sich zunächst einem Zwetschgenbaum und später auch noch einen Birnbaum. Eingehend erläuterte Hans Appel warum welche Äste abgeschnitten werden  sollten und wie sich dieses auf die zukünftige Fruchtentwicklung und das Wachstum des Baumes auswirkt. Das durchaus fachkundige Publikum schien mehrheitlich aus Gartenbesitzern zu bestehen,  die selber mit guten Fragen und Anmerkungen diesen interessanten praktischen Teil der Gartenpflege bereicherten.

v.l.: Walter Dinkel (mit Hündin „Fanta“), Karlheinz Niederbühl und Klaus Sahm

Am Garteneingang saß währenddessen der noch sehr rüstige Karl-Heinz Niederbühl,  der erst vor wenigen Tagen seinen 90 Geburtstag feiern durfte, auf seinem Gartenstuhl  und beobachtete zufrieden den emsigen Flug von Hummeln, Bienen und anderen Insekten um die blühenden Blumenwiesen vor seiner  Gartenhütte. Er könne bislang keinen Rückgang der Insektenmenge und Vielfalt feststellen, erläuterte er in Hinblick auf die aktuelle Diskussion um das befürchtete Insektensterben. Zumindest zwischen Leimen und Nußloch scheint somit wohl die Welt der Insekten noch weitgehend in Ordnung zu sein.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=115018

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

IMG_6807 IMG_6802 IMG_6797 IMG_6801 IMG_6796 IMG_6792

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen