Bammental: Vermummte Schläger gesucht

2124 - Polizeibericht(pol – 27.2.13) Bammental: Leicht verletzt wurden am frühen Sonntagmorgen zwei junge Männer, die gegen 00.40 Uhr, an der Bushaltestelle am Bahnhof Reilsheim aus einem Linienbus aus Sinsheim gestiegen sind. Die Personengruppe wurde nach ersten Angaben von Zeugen von mehreren Personen angegriffen, die offenbar in unmittelbarer Nähe in zwei Autos bis zum Eintreffen des Busses gewartet und sich zur Tatausführung vermummt hatten.

Nach der Tatausführung stiegen die Unbekannten wieder in ihre Fahrzeuge und flüchteten unerkannt. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind bislang noch unklar. Sowohl Zeugen, die Hinweise zu den Tätern und dessen Fahrzeuge machen können als auch weitere Person, die durch die Angreifer verletzt wurden werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neckargemünd, Tel.: 06223/9254-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Redaktion: Der Vorfall fand zwar nicht im Berichtsgebiet, sondern in der „Nachbarschaft“ statt, aber bei der Fahndung nach solch üblen Schlägern helfen wir gerne mit. Möge es nutzen.

BAB 6; Heilbronn-Mannheim, Gem. Wiesloch; Unfall auf A 6 fordert zwei Verletzte und einen Sachschaden in Höhe von ca. 66.000 Euro – Sperrung in Richtung Mannheim bis ca. drei Uhr

Unachtsamkeit sowie nicht angepasste Geschwindigkeit waren die Ursachen von Verkehrsunfällen, der sich am 26.02.2013, gegen 23.58 Uhr auf der Autobahn 6, Heilbronn – Mannheim, ca. 1 Kilometer nach der Auffahrt Rauenberg ereignete.

Zur genannten Zeit hatte eine 39-jährige Citroen-Fahrerin bei der Fahrt in Richtung Mannheim infolge Unachtsamkeit auf dem linken Fahrstreifen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war gegen die dortige Betongleitwand geprallt. Im Anschluss blieb der Citroen mittig auf dem linken und mittleren Fahrstreifen liegen.

Nachdem ein LKW-Fahrer die Unfallstelle abgesichert hatte, fuhr ein 58-jähriger Fahrer eines Audi A 6 gegen den liegengebliebenen Citroen. Unmittelbar darauf stieß ein 31-jähriger Fahrer eines Audi A 4 auch gegen den Citroen. Der A 4 wurde hierauf aufgewiesen, stieß gegen das Heck des LKW und kam anschließend an der Leitplanke zum Stillstand.

Bei dem Unfall wurde die 39-jährige Citroen-Fahrerin leicht und der 31-jährige Audi-Fahrer schwer verletzt. Beide Personen wurden in ein Heidelberger Krankenhaus eingeliefert. Aufgrund des Unfalls musste die A 6 in Fahrtrichtung Mannheim bis 03.08 Uhr komplett gesperrt werden. Zur Bergung der Verletzten bzw. zur Reinigung der Unfallstelle war die freiwillige Feuerwehr Wiesloch mit 18 Personen und 5 Fahrzeugen vor Ort.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 66000,– Euro.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=30045

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen