Basketball: Wildbees erfolgreich im BBW-Pokal Final Four in Sandhausen

Am vergangenen Wochenende waren die letzten Spiele der Saison 2018/2019. Der Samstag begann mit einem Spiel der Damen aus Stuttgart gegen den BG Tamm/Bietigheim, in welchen sich der MTV Stuttgart mit einem starken 55:44 durchsetzen konnte.

Daraufhin folgte eine große Lücke an Spielen, welche leider durch das Nichtantreten des SV Böblingen entstanden, denn weder die Damen- noch die Herren-Mannschaft fanden den Weg zum Turnier. Durch das Nichterscheinen der Böblinger rutschten der TV Marbach wie auch die Wild Bees Damen kampflos in das Final Spiel am nächsten Tag.

Nach der großen Lücke ging es um 20:00 mit der Herrenmannschaft der Wild Bees gegen die Zuffenhausen 89er. Die Zuffenhausener sind Aufsteiger der Oberliga und werden nächstes Jahr in der Regionalliga antreten. Beim Turnier waren sie jedoch stark unterbesetzt. Sie kamen mit nur 6 Spielern und einem Coach in die Hardtwaldhalle. Die Zuffenhausener versuchten, das Spiel schnell und unberechenbar zu gestalten. 

Die Wild Bees ließen sich in der 1. Halbzeit von dem unorthodoxen Spiel der Gäste anstecken, was darin endete, dass die Herren mit einem 47:47 in die Umkleide gingen. Nach einer Ansprach vom Coach Nils Uhrig ging die Mannschaft kontrollierter in die 2. Halbzeit. Am Ende konnte sich die Wild Bees mit einem 89:81 durchsetzen und waren somit im Finale des Pokalspiels.

Am nächsten Tag ging es weiter mit dem Finalspiel unserer Damen gegen den MTV Stuttgart.

Leider unterlagen die Wild Bees den Stuttgarter Mädels. Die Stuttgarterinnen konnten sich über die Dauer des Spiels konstant einen Punkte-Vorteil aufbauen. Nach jeder guten Aktion unserer Wild Bees folgte eine der Stuttgarterinnen.Am Ende unterlagen die Wild Bees mit 64:54.

Daraufhin ging es direkt weiter mit dem Finalspiel der Herren. Es traten der TV Marbach gegen die TG Sandhausen an.

Die Sandhäuser hatten einen guten Start ins Spiel, leider konnte diese starke Leistung nicht über die Dauer der 1. Halbzeit gehalten werden. Die Wild Bees fingen an, nur noch über Distanzwürfe punkten zu wollen, was in diesem Fall leider nicht funktionierte. Die Würfe, komplett frei oder dicht vom Mann verteidigt, wollten an diesem Tag einfach nicht fallen. Das kombiniert mit einer schwachen Defense ließ die Jungs wieder mit einem Gleichstand betrübt in die Umkleide gehen.

Jeder der Spieler wusste, dass sie unter ihrem Niveau spielten und sie nicht gegen den TV Marbach verlieren wollten. In der Umkleide gab es eine Ansage über die null Bock-Einstellung in der Defense von Nils Uhrig und Oliver Brix. Daraufhin verließ er die Umkleide, in der Hoffnung das sich die Wild Bees nochmal selbst motivieren können. In einem kurzen Huddel wurden die offensichtlichen Probleme nochmal angesprochen und sich gegenseitig motiviert.

Mit neuer Energie und dem Willen, das Spiel für sich zu entscheiden, starteten sie in die 2. Halbzeit, in welcher sich die Wild Bees 63:53 durchsetzen konnten. Daraufhin erfolgte die Siegerehrung von Sebastian Boschert, unserem Vizepräsidenten des BBW, für die herausragende Leistung im Final Four Pokalspiel. Die Herren dürfen sich nun offiziell die BBW Pokalsieger 2019 nennen.

Wir gratulieren den Herren, wie auch dem Coach Nils Uhrig und Oliver Brix für ihre Leistung im wie auch neben dem Spielfeld.

Wir gratulieren außerdem den Damen zu ihrer Leistung im Turnier und den somit errungenen 2. Platz des BBW Pokalspiels. Wir bedanken uns bei den vielen Zuschauern für das zahlreiche Erscheinen, bei dem Kampfgericht für hervorragende Arbeit ohne große Unterbrechungen und den verschiedenen Teams, die an diesem Wochenende den Weg in die Hardtwaldhalle gefunden haben.

Für die Herren spielten: Silas Hemberger, Mathis Hug, Stefan Jovicic, Uli Jurkewitz, Phillip Schelhaas, Tobias Schneider, Felix Schrank,Simon Ludwig, Tim Gieser, Deniz Dogan,Florian Arnold, Robin Hillman

Für die Damen spielten: Emily Lehr, Lisa Bender, Lena Jatsch, Julia Wroblewski, Katharina Janson, Johanna Eibner, Katrin Schneider, Kristina Sterzik, Janina Klitzke

Gecoacht von: Ali Kocak und Tanya Poslik –

Fotos dazu hier

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=117505

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

IMG_6807 IMG_6802 IMG_6797 IMG_6801 IMG_6796 IMG_6792

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen