Baustelle Lingental: Alte Linde ist innen hohl und muss gefällt werden

(mu 16.07.2018) Jürgen Petschenka vom gleichnamigen Ingenieurbüro zeigte sich bei der regelmäßigen Besprechung der Arbeiten an der Baustelle zufrieden. „Derzeit wird der Kanal über die Kreuzung hinaus und in Richtung Magnolienweg verlegt. Am Montag werden wir mit dem Gehwegausbau beginnen und auch Leerrohre verlegen. Wir werden bis Ende Juli mit diesen Arbeiten fertig sein“, so der zuständige Bauingenieur.

Der zweite Abschnitt der Baumaßnahmen kann damit wie geplant ab der Kalenderwoche 34 beginnen. Zuvor wird die Straße von Leimen Richtung Lingental ab der Kalenderwoche 31/32 abgefräst, die Zufahrt ist hier dann zunächst nicht mehr möglich. Sobald die Schwarzdecke aufgebracht ist, kann die Straße wieder befahren werden.

Die rund 80 Jahre alte Linde am Ortseingang Lingentals ist innen hohl und damit akut umfallgefährdet. „Immer wieder musste ich auch große Äste abschneiden, damit sie nicht herabfallen und Passanten verletzen“, so Bruno Lindenbach, Anwohner und Besitzer. „Dabei haben wir leider feststellen müssen, dass der Baum innen hohl und irreparabel beschädigt ist. Wir werden daher um das Fällen leider nicht herumkommen“, so der Stadtrat bedauernd. Er wird allerdings einen neuen Baum pflanzen, sobald es die Umstände erlauben.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=107166

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen