Bei der Friedrich Hecker-Schule in Sinsheim geht es (auch) um die Wurst

v.l.n.r.: Dietrich Herold, Peter Schell , Bärbel Seemann, Michael Herling, Claudia Felden

(cf – 4.12.19) Beim jüngsten Vor-Ort-Besuch der FDP-Kreistagsfraktion stand die Zukunft der Fleischer- und Fleischerei-Verkäufer-Fachklasse an der Friedrich Hecker-Schule, einer gewerblichen Berufsschule in Sinsheim, im Mittelpunkt der Diskussion mit der Schulleitung. Schulleiter Brunner und sein Stellvertreter Macri erläuterten die Situation. Landesweit liegen die Klassenstärken im Fleischerei-Bereich seit Jahren unter der Mindestzahl 16, sodass eine drastische Reduzierung der Standorte zu erwarten ist. Der Fleischerklasse in Sinsheim drohe das Aus. Dies habe, so Brunner, schwerwiegende Folgen für die Metzgereien in der Region mit ihren regionaltypischen Fleisch- und Wurstspezialitäten.

Weite Wege seien dann für die Auszubildenden unvermeidlich, die Nachwuchsgewinnung für die örtlichen Metzgereien noch schwieriger. Der Konzentrationsprozess auf industrielle Fleisch- und Wurstverarbeitung werde beschleunigt, damit einhergehend die Tiertransporte zu den Schlachtereien ausgeweitet. Regionales Kulturgut in Form typischer Fleisch- und Wurstwaren gehen so in kurzer Zeit verloren. Immerhin habe die Friedrich Hecker-Schule in jüngster Vergangenheit 3 Landessieger im Fleischer-Handwerk hervorgebracht.

Davon konnten sich die FDP-Kreisräte selbst überzeugen. Die Schule verfügt in allen Ausbildungs- und Unterrichtssparten über hochmoderne Ausstattungen. Knapp 1000 Schüler werden von 68 Lehrerinnen und Lehrern in den Sparten Bautechnik, Holzverarbeitung, Kunststoff- und Metallverarbeitung und im KFZ- und Fleischereibereich unterrichtet. Die Hecker-Schule ist mit weiteren Kreisschulen vernetzt und Bestandteil des Projektes Lernfabrik 4.0 .

Für die FDP-Kreistagsfraktion hat die Förderung des ländlichen Raumes elementare Bedeutung. Dazu zählt auch der Erhalt des Standortes Sinsheim für die Ausbildung im Fleischer- und Fleischerfachverkaufsbereich. Eine geringe Absenkung der Mindestklassenstärke könnte hier zielführend sein, meinten Schulleiter Brunner und Fraktionsvorsitzende Claudia Felden unisono. Natürlich sei dies auch ein Anliegen der Metzger-Innung. Die Metzgereien der Region schätzen die Ausbildung der Friedrich Hecker-Schule, und die FDP-Kreistagsfraktion ist nach der umfassenden Information durch die Schulleitung und den Rundgang durch die Fachbereiche von der hohen Qualität und absoluten Zukunftsfähigkeit dieser bestens ausgestatteten Bildungseinrichtung überzeugt und beeindruckt. (DH)

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=125473

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen