DRK – Bereitschaftsabend chemische Kampf- und Gefahrstoffe

WP_20160205_19_35_21_Pro(kb – 05.02.2016) Am 05.02. referierte unser Rettungsassistent Christoph Glatz über chemische Kampf- und Gefahrstoffe (C-Stoffe). Er zeigte auf, wie verschiedene C-Stoffe auf den Menschen wirken, wie man sich schützen und wie man unter Umständen Betroffene behandeln kann.
Wichtig ist für uns immer aufgrund nicht vorhandener Schutzausrüstung nur außerhalb des Gefahrenbereichs zu arbeiten und nur bereits dekontaminierte Patienten zu übernehmen. Auch schon die Anfahrt ist äußerst wichtig und sollte immer mit dem Wind erfolgen.
Wie schnell wir zu einem solchen Einsatz kommen könnten, zeigt die große Zahl an chemischen Industriebetrieben in der Region.
Vielen Dank Christoph für die interessante Fortbildung.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=75861

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen