Bieler und Paqarada kommen von Bayer 04-Talentschmiede

SV Sandhausen Logo(sim – 29.5.14) Der SV Sandhausen hat für seine dritte Zweitligasaison zwei weitere Nachwuchstalente aus der Regionalmannschaft von Bayer 04 Leverkusen, die bekanntlich für 2014/15 abgemeldet wird, verpflichtet. Alexander Bieler, 21 Jahre alt und 1,86 Meter groß ist vorrangig im zentralen oder linken Mittelfeld einsetzbar, während Leard Paqarada auf der linken Abwehrseite bislang seine „Heimstätte“ hatte. Der in Bremen geborene Deutsch-Albaner trug in der deutschen U16- und U17-Nationalmannschaft schon 13 Mal den Adler auf der Brust und hatte zuletzt sein Debüt in der U21-Nationalelf von Albanien. Auch Alexander Bieler konnte sich International in drei Einsätze bei der U18-Nationalelf präsentieren. Leart hat für 2 Jahre bis 30. Juni 2016 plus Option unterschrieben.

„Beide Akteure wurden in Leverkusen und Mönchengladbach bestens ausgebildet, sodass wir mit Sicherheit noch Freude an ihren Leistungen haben werden“. SV-Trainer Alois Schwartz und Geschäftsführer Otmar Schork hatten zuletzt Beide intensiv in Augenschein genommen, „denn bei uns muss auch weiterhin die Mischung stimmen, wenn wir erfolgreich bestehen wollen“.

Alexander Bieler, in Oberhausen geboren und im Juniorenbereich über den MSV Duisburg zu Borussia Mönchengladbach gekommen, war überwiegend am Bökelberg am Ball, ehe er Anfang des Jahres zur Zweiten von Bayer 04 Leverkusen wechselte. In der U17 und U19 Bundesliga spielte er 66 Mal für die Borussia und in der Regionalliga West brachte es Bieler auf 67 Einsätze. Er kommt ablösefrei an den Hardtwald und hat beim SV Sandhausen einen Zwei-Jahres-Vertrag bis 30. Juni 2016 unterzeichnet.

Leart Paqarada, 19 Jahre alt und 1.84 groß, genoss seine Fußballausbildung fast durchweg bei Bayer 04 Leverkusen, wo er in der U17- und U19-Junioren-Bundesliga insgesamt 80 Spiele absolvierte. In der Regionalliga West kamen nochmals 30 Begegnungen für Leverkusen hinzu. Der Deutsch-Albaner hat es also verstanden, egal in welcher aktuellen Altersklasse er spielte, sich zu behaupten und durchzusetzen.

Eine weitere „SV-Personalie“ wird im Westen der Republik fortgesetzt. Torhüter Philipp Kühn, bislang an Rot-Weiß Oberhausen ausgeliehen, hat seinen Vertrag beim Zweitligisten in der Kurpfalz verlängert. Dadurch kann Philipp Kühn weiter an Oberhausen ausgeliehen werden.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=49566

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen