Kerweauftakt St. Ilgen: Beste Stimmung und guter Besuch bei Kaiserwetter

(fwu) Das herrliche Kaiserwetter am Eröffnungstag der St. Ilgener Kerwe lockte auch den größten Stubenhocker aus dem Hause und damit auf die Kerwe. Traditionell beginnt diese mit dem Kerweumzug, der vom Kerweplatz an der Geschwister-Scholl-Schule / Aegidiushalle aus quer durch St. Ilgen einmal an der Alten Fabrik vorbei und dann einem großen Bogen zum Festplatz vor dem St. Ilgener Rathaus führt.

Bei Temperaturen nahe den 30° und strahlendem Sonnenschein war der Umzug besonders für die Musikgruppen in ihren nicht gerade luftigen Uniformen durchaus anstrengend. Umsomehr freuten sich die Marschierer über die weitsichtige Vorbereitung der Stadt, die sogar an einen „Tankplatz“ mit kühlen Getränken gedacht hatte und somit den Marsch erleichterte.

Fast alle St. Ilgener Vereine und etliche externe Gruppen nahmen am Umzug teil, boten ein farbenprächtiges Bild (siehe Fotostrecke) und begeisterten die an der Wegstrecke und am Endpunkt Rathaus-Festplatz stehenden Zuschauer. Hier wurden alle Zugteilnehmer der Bevölkerung von Gabriele Herb eingehend vorgestellt und zeigten Proben ihres jeweiligen Könnens (Video folgt im Laufe des Montags).

Nach der Vorstellung der Marschgruppen übernahm Kerweborscht Dieter Sterzenbach das Kommando und hielt seine humoristische Kerweredd, deren wichtigster Inhalt natürlich die Vorstellung der Kerweschlumpel war: Dieses Jahr heißt die entzückende aber leider wohl wieder recht kurzlebige Dame „Christiane I aus dem Hause Risch“ und scheint recht anhänglich zu sein, denn den Arm des Kerweborscht wollte sie den ganzen Tag und Abend über nicht mehr verlassen.

In der Kerweredd (Video <hier>) wurden natürlich diverse lokalpolitische Themen aufgegriffen und homorvoll abgearbeitet. Privates Engagement bei der Stadtverschönerung wurde gelobt und eine neue Gestaltung und Bepflanzung für Verkehrskreisel vorgestellt.

Dies erklärt auch die gärtnerische Kleidung von Kerweborscht Dieter und seinen Mannen, wie immer fast identisch mit den Mitgliedern des Männerballets des KC Frösche. Ob ihrer gärtnerischen Begabungen wurde auch ein neuer, innovativer Spaten mit zwei verbundenen Stielen vorgestellt, der möglicherweise demnächst auch bei den Eigenbetrieben der Stadt zum Einsatz kommt, soll er doch die anstrengenden Arbeiten enorm erleichtern …

Nach der Kerweredd wurde die Kerwe dann offiziell durch die Siegerehrung der besten Gruppen und den Faßbieranstich durch Bürgermeisterin Felden eröffnet.Die Bewertung der Zugteilnehmer übernahmen dieses Jahr Frieder Flory und Jochen Köhler, die zum Sandhäuser Kerweurgestein zählen und als dortige gewesene Kerweborschte über entsprechende Erfahrung verfügen.

Als beste, schönste und fröhlichste Gruppe wurde der TV Germania ausgezeichnet, der über 300 Blumenkränze während des Zuges verteilt hatte und somit auch zum fröhlichen Aussehen der Besucher beitrug. Der zweite Preis ging an den KC Frösche und den dritten Platz belegten die Cowboys und Girls des Reitsportvereins St. Ilgen, der somit bereits im Jahr Eins seines Bestehens zu frühem Ruhm gekommen ist.

Da es sich beim Faßbieranstich durch Bürermeisterin Felden um einen Fassinhalt  heimischen  Weldebieres handelte und nicht um blauweißes Veltins, ging  heuer auch der Zapfhahn problemlos in’s Faß (Hintergrund der „Veltinsprolematik“<hier>)! So konnten die ersten Humpen mit frischem Bier ohne weitere Wartezeit in Empfang genommen werden und die Kerwe richtig starten!

Bis in die späte Nacht herrschte emsiges Treiben und alle Kerwestände meldeten gute bis sehr gute Umsätze. Eine laue Sommernacht ist doch immer noch das beste Argument für einen ausgiebigeren Kerwebesuch!

Werbung Kanzlei Kern, Leimen

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=22518

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen