Bittere Niederlage für St. Ilgen: FC Badenia – SG Wiesenbach 1:3

Badenia logoDruckvoller Beginn der Hausherren. Das 1:0 (12.) lies nicht lange auf sich warten. Ein Freistoß direkt auf Winheller (21), der per Kopf den Ball hinter die Linie platzierte. Beide Mannschaft sehr offensiv ausgerichtet. Dennoch kein Tor in der ersten Spielhälfte. Nach der Pause, dann ein Handspiel im Badenia-Strafraum. Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, den Eversberg (8) sicher zum 1:1 (50.) verwandelte. Im gesamten Spielverlauf viele, hochkarätige Torchancen auf beiden Seiten. Badenia war die spielbestimmende Mannschaft.  Dann erneuter Strafstoß nach Foulspiel. Eversberg (8) platzierte wieder den Elfer zum 1.:2 Führungstreffer (78.).  Das war die Vorentscheidung.  Weitere 5 Minuten später mußte die Badenia noch das dritte Tor zum 1:3 Endstand hinnehmen.

FC Badenia St. Ilgen – SpVgg Neckargemünd  2:4  (2:3)

Toller Start für die Badenia. 1:0 nach 13 Minuten durch Lukas Kiefer (13). Nachgelegt unmittelbar danach zum 2:0 (15.) durch Caruso (21). Doch dann die Wende. Die Gäste hatten die Antwort, Tommescheit (22) verkürzte auf 2:1 (20.). Noch nicht genug. Die Gäste machten weiter Druck und wurde belohnt. Ausgleich zum 2:2 (27.) und noch der Führungstreffer zum 2:3 (40.), beide durch die Nr. 10 (Dispan).

Nach dem Seitenwechsel versuchte die Badenia den notwendigen Ausgleich zu machen. Jedoch ohne Erfolg. Im Gegenteil die Gäste erhöhten kurz vor Schluß durch Tommescheit (22) auf den 2:4-Endstand (41.)

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=62713

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen