Brandeinsatz in Leimen – DRK Leimen sichert die Einsatzkräfte ab

(kb – 03.11.2020) Am Dienstag, den 13.10. wurde die Feuerwehr Leimen zu einem Brand in einer Wohnung in Leimen-Mitte gerufen. Hinzu kam auch der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, Notarzt, Leitendem Notarzt und Organisatorischem Leiter Rettungsdienst.
Schnell war klar, dass die Bewohner, die mit Brandrauch in Kontakt kamen, keine schwere Rauchgasintoxikation erlitten hatten, sodass für den Rettungsdienst akut keine Behandlungen oder Transporte zu leisten waren. Daher wurde als sanitätsdienstliche Absicherung die Einsatzgruppe des DRK Leimen alarmiert. So trafen innerhalb kürzester Zeit neun unserer ehrenamtlichen Helfer mit dem Rettungswagen (RTW), dem Notfallkrankentransportwagen (NKTW) und dem Mannschaftstransportwagen (MTW) vor Ort. So lösten wir den hauptamtlichen Rettungsdienst aus dem Einsatz heraus, damit die Fahrzeuge wieder für andere medizinische Notfälle zur Verfügung standen.
Erfreulicherweise kam es nicht zu Verletzungen bei den Floriansjüngern. So konnten auch unsere Helfer wieder einrücken, als der Feuerwehreinsatz dem Ende zu ging.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=134821

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen