Brennholz aus dem Gemeindewald Nußloch

NusslochIm Gemeindewald werden auch in diesem Jahr wieder Schlagraumflächenlose und Brennholz lang (Polderholz) an Interessenten abgegeben.

Bei Schlagraumflächenlosen kann man sich das Kronenrestholz selbst aufarbeiten, das aufgearbeitete Holz muss dann zur Rückegasse getragen werden. Eine Befahrung der Fläche ist nur auf der markierten Rückegasse erlaubt. Preis 12 € je Ster.

Bei Brennholz – lang handelt es sich um fertig, am Schotterweg liegende schwache Stämme, die man sich nur noch zersägen und spalten muss. Preis je Festmeter 57 €.

Bei allen Arbeiten im Wald mit der Motorsäge ist eine Lehrgangsbescheinigung über einen zweitägigen Motorsägenlehrgang vorzuweisen, Brennholz und Schlagraum wird nur an sachkundige Brennholzkunden abgegeben!

Bestellungen nimmt die Gemeindeverwaltung Nußloch unter Telefon: 06224/901-129, Liegenschaftsamt, Frau Mäck, entgegen.

Sprechstunden von Herrn Böning: ab 05.11.2013 immer dienstags von 16:30 – 17:30 Uhr, Rathaus, Zimmer 102, Telefon: 06224/901-151

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=41192

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen