Bürger erschüttert: Massenhaft „Erdbeben“ in Leimen-Centrum und „Zigeunerviertel“

3794 - Erbeben(fwu – 28.5.14) Am Wochenende haben Wahlen die politische Landkarte erschüttert und während sich die Bürgerinnen und Bürger in Leimen noch von diesem politischen Beben erholten, ging es am Dienstag dann richtig „zur Sache“. Diesmal ganz real! Die Erde bebte und die Häuser wackelten.  Vasen im Regal fingen an zu tanzen, auf Wasseroberflächen bildeten sich Ringe und Wellen. Besorgte Althausbesitzer machten sich gar Sorgen um den Bestand ihrer Häuser, wobei die alten Häuser im Gegensatz zu ihren Besitzern oder Eigentümern schon so manches Beben erlebt haben und beim aktuellen „Beben“ keine Schäden zeigten.

Grund für die „Erdbeben“: Eine richtig große Abbruchraupe mit riesen Meißel zerlegte den Stahlbetonboden der ehemaligen Tiefgarage in der Rathausstraße 1 in transportierbare Stücke. Dort, wo das neue Verwaltungsgebäude der Stadt entstehen wird, dessen Kellergeschoß / Tiefgarage eine Etage tiefer liegen wird, als der derzeitige Boden.

Und da Stahlbeton nun mal keine Käsekuchen ist, benötigt der Abbruch schon recht heftige Kräfte, bevor der Beton erkennt, daß er der Klügere ist, nachtgibt und in Teile zersplittert. Der „Herr und Meister“ der Abbruchraupe war für ein Interview nicht zu sprechen, da er mit Ohrschutz versehen nur noch Augen und Ohren für sein Gewerk hatte. So, wie es aussah ist die Arbeit aber bald getan und die „Beben“ hören auf.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=49508

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen