BUND-Aktion: Alte Handys können in der Alten Fabrik abgegeben werden

v.l.: Gudula Weigel-Riemann, Georg Riemann, Bürgermeisterin Claudia Felden, Janina Schrüfer, Petra Scheurig, Erhard Jahn, Ralf Frühwirt, Philipp Schrüfer

(fwu – 12.12.18) Ihre alten Handys können Bürgerinnen und Bürger jetzt im Eine-Welt-Laden in der Alten Fabrik in St. Ilgen abgeben und dort in die neu aufgestellte MobileBox einwerfen. So sorgen sie für eine eventuelle Weiterverwendung noch funktionierender oder eine umweltgerechte Verwertung defekter  Geräte und spenden gleichzeitig  für ein BUND-Projekt in Leimen.

Da alte Handys viele wertvolle Stoffe, z. B. seltene Erden, enthalten, sind sie keinesfalls Restmüll sondern eine wertvolle Rohstoffquelle, wie Erhard Jahn vom BUND erläuterte. Durch die gezielte Verwertung werden diese Wertstoffe recycelt. Pro Handy kommen der NaBu-Aktion zwischen 0,5 – 1,5 € zugute. Ralf Frühwirt von den Grünen (GALL) war der Erste, der ein altes Blackberry in die Handybox einwarf und somit mit gutem Beispiel voranging.

Die MobileBox soll vorerst unbefristet im Eine-Welt-Laden verbleiben und wird, wenn sie voll ist, vom BUND Sandhausen geleert.

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=112837

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12605-Berufsmesse-22 12605-Berufsmesse-21 12605-Berufsmesse-20 12605-Berufsmesse-19 12605-Berufsmesse-18 12605-Berufsmesse-17-Appel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen