BUND-Stellungnahme zur Stadionproblematik: Fußballplätze exklusiv nur für JLZ!?

(pm – 5.10.21) In der letzten Gemeinderatssitzung von Sandhausen stellte Herr Bürgermeister Günes die Ergebnisse des Runden Tisches vor, wie die Fußballplätze für die exklusive Nutzung durch das Junioren-Leistungszentrum des SV Sandhausen eingerichtet werden könnten. Wie Herr Bürgermeister Günes selbst in der Präsentation aufzeigte, ist das große Problem, dass diese Fußballplätze exklusiv der Nutzung durch das Juniorenleistungszentrum vorbehalten sind, gemäß den Vorgaben der DFL (Deutsche Fußball Liga).

Weder die Profis des SV Sandhausen, noch der Schulsport, geschweige denn andere Vereine oder gar Amateure dürfen diese Plätze in den Zeiten benutzen, in denen die Jugendlichen nicht darauf trainieren. Zur Zeit sind etwa 110 Jugendliche im Nachwuchsleistungszentrum. Leider gibt es kaum Jugendliche aus Sandhausen, die in den Mannschaften des Jugend-Leistungszentrums trainieren.

Die DFL (Deutsche Fußball Liga) ist hier deutlich zu kritisieren. Es werden ökologisch bedenkliche Vorgaben für eine exklusive Nutzung durch das Leistungszentrum gemacht, die zu starkem Flächenverbrauch führen. Man hat den Verdacht, dass sie dazu dienen, Clubs aus kleineren Orten das Leben schwer zu machen. Ein Umdenken ist dringend nötig, Mehrfachnutzung und Null Flächenverbrauch muss das Ziel sein.

Die artenreiche Schwammerswiese

Am runden Tisch des Gemeinderats von Sandhausen wurden mehrere Pläne erarbeitet, wie der Trainingsplatz des FC Sandhausen auf die Schwammerswiese (bei der Ampelkreuzung Nähe Neubaugebiet Sandhausen Ost) verlegt werden könnte. Die zwei zusätzlich nötigen exklusiven Trainingsplätze für das Leistungszentrum des SV Sandhausen würden dann durch Umlegung von Flächen und Waldrodung hinter den Tennisplätzen und dem SV-Stadion möglich werden. Gegenüber der ursprünglichen Variante wäre hier weniger Waldrodung nötig, im Minimalfall nur knapp 1 ha. Allerdings kommt ein zusätzlicher Flächenverbrauch, vor allem in der Schwammerswiese dazu, der sich ebenfalls auf über 1 ha, wenn nicht mehr beläuft.

Noch weniger Flächenverbrauch wäre allerdings nötig, wenn die Profis des SV Sandhausen das Training vermehrt auf den Fußballplätzen von Nachbarvereinen machen könnten und so die Trainingsplätze neben dem Stadion in Sandhausen zur exklusiven Nutzung durch das Jugendleistungszentrum zur Verfügung stehen würden. So wäre nur 1 weiterer Platz nötig, was leider auch schon ein bedeutender Flächenverbrauch darstellt.

Der BUND Sandhausen schließt sich der Bitte von Herrn Bürgermeister Günes an, der die Bürger aufforderte, die Pläne für die Erweiterung auf der Homepage der Gemeinde Sandhausen oder im Sandhäuser Rathaus zu betrachten und dann den Gemeinderäten bald Rückmeldung zu geben, was die Sandhäuser Bürgerinnen und Bürger von den Plänen halten.

Besonders die Varianten 1-3 sollten beachtet werden, weil diese in der Aufregung über die Stadion Variante leicht übersehen werden. Diese Varianten beinhalten aber auch gravierende Baumaßnahmen, Waldrodungen und Flächenverbrauch beim Stadion und in der artenreichen Schwammerswiese.
Bitte informieren Sie sich und geben ihre Meinungen bald an die Gemeinderäte weiter.

Wenn Sie den Parteinamen und Sandhausen in ein Suchprogramm im Internet eingeben, so gelangen Sie auf die Internet-Seiten der Sandhäuser Parteien mit Kontaktinformationen bezüglich der Gemeinderäte.

Sie können Ihre Ansichten und Ideen auch schriftlich in einem Brief formulieren und diesen dann zur Weiterleitung an der Pforte des Sandhäuser Rathauses abgeben, bitte den Umschlag mit dem Namen des Empfängers beschriften.


Mit (pm – Datum) als Redaktionskürzel versehene Artikel sind Pressemitteilungen (pm) von Parteien oder Organisationen, die wir i.d.R. als ungekürzter und uneditierter Originaltext veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung der Meinung der Redaktion wieder. Die obige PM wurde von BUND Sandhausen – C. Kienle zur Veröffentlichung an Leimen-Lokal gesandt.


 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=142782

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

OFIS-Banner_300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120
6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Autoglas300x120

bothe 300x120

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Woesch 300x120
Mattern Optik - Banner 300 - 4

Kalischko Banner 300

Gallery

16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Weinbrunnen 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-DRK 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Adam-Mueller 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-TC2 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-TC 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Polizei 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Adam-Mueller-2 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-SPD 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-RSV
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen