Bundesliga-Kegeln: Rot-Weiß Sandhausen siegt auswärts beim SKC in Monheim

Der SKC Monsheim war Gastgeber des dritten Spieltages der 1. Bundesliga. Musste man im letzten Jahr noch eine Niederlage einstecken, so war man auf Seiten der Rot Weißen gewillt, es in diesem Jahr besser zu machen.

Das Startpaar wie zuletzt auch wieder mit Simon Haas und Chris Menkens. Simon begann sehr stark und war recht konzentriert bei seinem Spiel. Leider konnte er einige kleine Schwächen im Abräumspiel nicht ganz kompensieren, was ihm am Ende den verdienten 1000er kostete. Dennoch sehr gut seine 987 Kegel. Bei Chris sah es anfangs nicht so dolle aus. Er hatte sichtlich Probleme mit sich und der Bahn. Er konnte sich im Laufe des Spiels steigern und das Ergebnis von 915 Kegel spiegelt nicht ganz wieder, wie stark er sein Spiel verbessern konnte.

Rene Zesewitz (Foto Archiv)

Da die Gastgeber am Start recht schwach aufspielten, hatten wir ein Plus von 75 Kegel. Ein beruhigender Vorsprung, wenn man sieht das mit Rene Zesewitz und Sören Busse 2 Mann kamen, die zurzeit recht sicher agieren. Gerade Rene war wiedermal ein Klasse für sich. Lange war er auf einem Kurs in die Nähe des Bahnrekords. Mit 1040 Kegel ein, für diese Bahn an diesem Tag, Top Ergebnis.

Sehr erfreulich aus Sicht des Betreuers auch Sören Busse, der mit 993 Kegel nur knapp an der 1000er Marke scheiterte. Sören hatte sein Spiel kurz vor der Runde umgestellt und scheint immer besser damit zurecht zu kommen. Jetzt heißt es, weiter an sich zu glauben und vor allem Ruhe bewahren, auch wenn die „Gasse“ mal nicht so schlägt.

Nach dem Mittelpartie war das Spiel so gut wie durch. Mehr als 300 Kegel im Plus, da sollte nichts mehr passieren. Christian Cunow und Kai Münch versuchten beide ein Top Gesamtergebnis zu erreichen. Bei Christian klappte das sehr gut. Er hatte sehr gute 989 Kegel am Ende seines Spiels auf dem Totalisator stehen. Bei Kai zwickte nach 100 Wurf sein Rücken wieder und durch die Schonhaltung dadurch, fuhr es im auf der vierten Bahn ins Knie und ein Weiterspielen war nicht mehr möglich.

Mannschaftsführer M.Heckmann entschied sich dann dafür die Zeit runter laufen zu lassen. Angesichts der Änderung in der Sportordnung der Bundesliga muss man etwas „jonglieren“ so Heckmann. Durch das Nichteinwechseln kann Heckmann nächste Woche wieder in der dritten Mannschaft agieren und als Ersatz zur Ersten parat stehen. Am Ende ein deutlicher Sieg und das Gefühl, dass die Mannschaft wieder an Selbstvertrauen gewonnen hat.

2. Mannschaft

Die Vorzeichen standen nicht gerade gut für die Reserve der Rot Weißen. Mussten Timo Beez, der verletzt ausfiel und Michael Krug, der beruflich verhindert war, kurzfristig ersetzt werden.

Die beiden Youngsters Jens und Sven Weber rückten ins Team. Angesichts der schwer zu spielender Bahn waren beide Ergebnisse absolut okay. Zu Beginn der Partie wollte Team Captain J. Auer mit Tim Stadel und Simon Andres einen guten Start hinlegen. Beide erreichten 878 Kegel. Simon läuft etwas seiner guten Form nach, für Tim Stadel ein Ergebnis, das absolut okay ist.

Da das Startpaar der Gastgeber ebenfalls Federn ließ, war man weiter im Spiel dabei. Jens Auer und Sven Weber in der Mittelachse mussten leider über 80 Kegel abgeben. Jens hatte 899Kegel und Sven 834 Kegel.

Für das Schlusspaar mit Jens Weber und David Rein ging es darum, den Versuch zu starten, das Spiel wieder offener zu gestalten. Gute 891 Kegel von Jens Weber und 841 Kegel von David waren am Ende dann doch zu wenig zum Sieg. Für David ist es doppelt schwer gewesen, da er mit einem anderen Ziel nach Sandhauasen gewechselt ist. Aber und das sollte er wissen, die Mannschaft steht zu ihm und er wird sicherlich das ein oder andere Spiel noch für uns gewinnen. Ein Gesamtergebnis von 5221 zu 5327 ist angesichts der Klasse beider Mannschaften ungewohnt wenig.       

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=109603

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 12 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 11 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 10 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 9 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 8 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 7

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes