Cannabisplantage im Wald entdeckt – Pflanzen abgeerntet und sichergestellt

2124 - Polizeibericht(pol – 24.7.14) – Forstarbeiter entdeckten am Mittwochmorgen bei Arbeiten im Wald zwischen den Landesstraßen 598 und 546 (St. Leon-Rot) mehrere Cannabis-Pflanzen und informierten die Polizei. Unbekannte Täter hatten versteckt im Wald auf einer Fläche von ca. 20 Quadratmetern verstreut eine Cannabisplantage angelegt. Insgesamt wurden 30 Pflanzen von einer Größe zwischen 80 und 180 cm vorgefunden. Die Pflanzen waren in orangefarbenen Rohrstücken eingepflanzt. Aufgrund von vorhandenen Pflanzlöchern kann davon ausgegangen werden, dass bereits einige Pflanzen abgeerntet wurden. Die Cannabis-Pflanzen wurden mit Hilfe der Forstarbeiter abgeerntet und sichergestellt. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter Telefon 06227/881600 beim örtlichen Polizeiposten oder außerhalb der Öffnungszeiten beim Polizeirevier Wiesloch unter Telefon 06222/57090 zu melden.

Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=51584

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen