CDU–Kreistagsfraktion im Gespräch mit den Sportkreisen

4412 - CDU KTF Sportkreis

Die Vertreter der Sportkreise v.l.n.r. Kurt Herschmann (Sportkreis Mannheim), Klaus Bähr (Sportkreis Heidelberg), Josef Pfitz (Sportkreis Sinsheim)

(bs – 29.10.14) Zu einem intensiven Meinungsaustausch trafen sich im Landratsamt die Vertreter der Sportkreise Heidelberg (Klaus Bähr), Mannheim Kurt Herschmann und Josef Pfitz (Sinsheim) mit CDU-Kreisrätinnen und Kreisräten. Die Vertreter der Sportkreise erläuterten die aktuelle Situation. Die Sportkreise Mannheim, Heidelberg und Sinsheim hatten zum 1. Januar 2014 206.644 Mitglieder (= 40 % der Einwohner des Rhein-Neckar-Kreises sind Mitglied eines Sportvereins). Betreut werden 81.066 Jugendliche, und 43.093 Senioren über 60 treiben in den Vereinen Sport.

Die Aufgaben der Sportkreise haben in den letzten Jahren ständig zugenommen. Neu hinzugekommene Aufgaben sind die Beratung der Vereine bei Kooperationen mit Schulen, der Einsatz von Übungsleitern in den Ganztagesschulen, der Sport im Vorschulalter, die Kooperation mit Kindergären und den Kinderhorten, Aktionen zum Gesundheits- und Seniorensport, Beratung bei Finanzierung von Baumaßnahmen, Sportzeichenabnahme im Kreis, Zuschussberatung, Beratung bei Steuern und Versicherungen, Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes und Integration und Inklusion

Für die Förderung von Projekten, wie Senioren- und Gesundheitswegweiser für Sportangebote und, frühkindliche Sportangebote von 0 – 7 Jahren, sollten 10.000 € zur Verfügung gestellt werden. Die Sportkreise arbeiten derzeit bei der ,,Gesundheitskonferenz des RNK“ und in der Arbeitsgruppe ,,Bewegungsregion“ mit. Derzeit findet ein Pilotprojekt in der Gemeinde Ketsch statt.

Die Übungsleiterzuschüsse betreffen jeden Verein im Rhein-Neckar-Kreis und sollten erhöht werden. Bisher wurde jede Übungsleiterstunde mit 1,30 € bezuschusst. Es wird eine Erhöhung auf 1,50 € je Übungsleiterstunde beantragt. Dies ist notwendig, um die gute Qualität der Übungsleiter zu erhalten. Die Kosten dafür belaufen sich auf 40.000 € zusätzlich, so dass im Haushalt 2015 insgesamt für die Bezuschussung der nebenberuflichen Übungsleiter 244.000 € vorgesehen werden

In einer kooperativen Aussprache erklärten sich die Fraktionsvertreter der CDU bereit, die Anliegen der Sportkreise bei den Haushaltsberatungen zu unterstützen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=54969

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen