Claudia Felden – Vorbild und Licht am Ende des FDP-Tunnels

Claudia Felden bei ihrer Vorstellungsrede anläßlich der Wahl zur Bürgermeisterin

Die FDP geht momentan durch schwere Zeiten und am morgigen Dreikönigstreffen (Freitag) werden entscheidende Reden erwartet. Auf dem heutigen Landesparteitag der Südwest-Liberalen (Donnerstag) wurden schon einmal ein paar vorbereitende Pflöcke eingeschlagen.

Rainer Brüderle hielt eine vielbeachtete Rede und die Landesvorsitzende Birgit Homburger wußte ihrer Partei Mut zu machen, indem sie erläuterte, daß die FDP auch in schwierigen Zeiten durchaus Erfolg haben könne und auch erst kürzlich hatte! Immerhin sei es Claudia Felden, ebenfalls Mitglied im Landesvorstand der FDP,  in Leimen gelungen zur Bürgermeisterin gewählt zu werden.

Natürlich freuen wir uns, daß das Leimener Votum zugunsten von Frau Felden auch an höherer Stelle positive Beachtung erfährt und Leimen einmal eine postive Erwähnung in den „großen“ Medien findet. Und ganz nebenbei: wenn sich mehr „hohe“ Politiker (auch der FDP) ein Beispiel an der sachlichen, undogmatischen Arbeit von Frau Felden nähmen, wäre das bestimmt kein Fehler. Also liebe FDP – frei nach einem alten Slogan aus der UDSSR: „Von Claudia Felden lernen, heißt siegen lernen“!

Die SZ-Meldung zum Thema finden Sie <hier>

PS: Falls wir mit diesem unsachlichen Artikel wieder in ein Fettnäpfchen gehüpft sein sollten, bitten wir vorsorglich um Entschuldigung.  😉

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=12072

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen