Corona-Virus Faktenblatt: Fallzahlen steigen weiter an – Soziale Kontakte reduzieren!

(fwu – 11.3.20) Das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises veröffentlicht seit Montag täglich eine Faktenblatt zum Coronavirus, seinen Fallzahlen und zur Anzahl der Personen in Quarantäne. Die Fallzahlen steigen von Tag zu Tag und die Anzahl der in Quarantäne befindlichen Personen natürlich noch viel deutlicher. 

Worauf es jetzt ankommt, ist es die Anzahl der sozialen Kontakte möglichst zu verringern, um das Ansteigen der Fallzahlen zu verlangsamen. Am besten freiwillig und nicht erst, wenn es von oben angeordnet wurde. Das klappt nach unserer Einschätzung und in Anbetracht der vielen Veranstaltungsabsagen auch schon ganz gut. 

Leider gibt es aber immer noch zu viele Menschen, die das für Panikmache halten. Die mögen sich im Internet über die aktuellen kriegsähnlichen Verhältnisse in den Lazaretten in Norditalien informieren, wo nicht mehr jedem zu Tode Erkrankten Hilfe gewährt werden kann, weil es nicht genügend Betten auf Intensivstationen gibt und auch nicht ausreichend Beatmungsgeräte.


Stadt Leimen: Termine nur noch nach telefonischer Vereinbarung –

Stadt schützt damit Besucher und Mitarbeiter

(11.03.2020 mu) Wartebereiche, egal ob in Arztpraxen oder öffentlichen Räumen sind zurzeit mögliche Ansteckungspotenziale. Aus Rücksicht auf die Gesundheit der Besucher und Mitarbeiter der Stadtverwaltung und um die Verbreitung des Virus möglichst zu verlangsamen, werden daher ab Montag, dem 16. März 2020, Besuche im neuen Rathaus nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich sein. Auf der Internetseite der Stadt www.leimen.de /Rathaus und Service/Verwaltung/Mitarbeiter können Sie den entsprechenden Partner für Ihr Anliegen entweder direkt finden und eine E-Mail schreiben oder es stehen folgende Telefonnummern für Terminvereinbarungen zur Verfügung:

  • Meldewesen: 06224/704-309
  • Ausländerwesen und Wohngeld: 06224/704-328
  • Sozialwesen: 06224/704-322

Auch steht Ihnen die Behördennummer 115 (ohne Vorwahl oder Zusatz!) zur Verfügung.

Besucher, die ohne einen solchen Termin vorsprechen, erhalten einen solchen einzeln an der Telefonzentrale, diese steht auch für weitere Auskünfte gerne telefonisch (06224/704-0) zur Verfügung.

Die Stadtverwaltung bittet darum, Angelegenheiten, die nicht dringend sind, vorerst zu verschieben. Um Verständnis für diese Maßnahme, die auch Ihrer Gesundheit dient, wird gebeten.


Städtische Betreuungseinrichtungen schützen Kinder –

Stadt bittet Eltern, kranke Kinder zu Hause zu lassen

(11.03.2020 mu) Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass im Interesse der Gesundheit aller Kinder und Betreuer kranke Kinder keinen Zugang zu den städtischen Betreuungseinrichtungen (Kindergärten, Krippen, Kernzeit–Hort) haben.

Als krank gelten Kinder, die insbesondere Symptome wie erhöhte Temperatur, Fieber, trockenen Husten, Schnupfen, Atemprobleme, Schüttelfrost, Kopf- und Gliederschmerzen, Übelkeit oder Durchfall zeigen. Diese Kinder dürfen die Einrichtung nicht betreten und können nicht zur Betreuung aufgenommen werden.

Sofern die Symptome während des Betreuungstages auftreten, werden die Eltern benachrichtigt, ihre Kinder unverzüglich abzuholen.

Eltern, die offensichtlich hieran erkrankte Kinder trotzdem vorbeibringen, werden zurückgewiesen. Dies dient allein der Vorsorge, um die Ansteckungsgefahr möglichst gering zu halten.

Um Verständnis für diese Maßnahme, die auch Ihrer Gesundheit dient, wird gebeten.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=128504

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen