Corrigendum: Redaktion wurde Opfer von Scherzbolden

Mutprobe, nicht Reiterstaffel. Uwe Kind, inzwischen wieder auf festem Boden angekommen.

(fwu – 2.4.22) Man glaubt es kaum, aber die Hochleistungsredaktion der besten Leimener Internetzeitung in der ganzen Welt wurde Opfer von Scherzbolden. Unsere gestrige begeisterte Meldung über die neue städtische Reiterstaffel ist auf eine Täuschung und Fehlinformationen zurückzuführen! Zwar waren Ross und Reiter echt, doch der vorgetäuschte Grund, war falsch. Es ging gar nicht um die Aufstellung einer Reiterstaffel, sondern um eine rein dienstliche Mutprobe, der sich alle Mitglieder der Stadtpolizeibehörde regelmäßig unterziehen müssen, wie der Leiter des Ordnungsamtes am Abend des 1. Aprils noch telefonisch aufklärte. 

Auch die Meldung über den neuen Stadtteil Atlantis war durch äußerst geschickte und umfangreiche Verdrehung von (vorhandenen) Tatsachen erzeugt worden. Denn ja, es gibt diesen neuen Stadtteil. Aber nein, niemand hat die Absicht das gezeigte Modell im Maßstab von 1:16 tatsächlich in groß zu bauen. Es bleibt bei Mini – kein Maxi!

Funktionsmodell-Trucker Kurpfalz

Das tolle kleine Stadtmodell gehört zum neuen Vereinsdomizil der Funktions-Modell-Trucker Kurpfalz, die damit aber erst in Kürze in die Öffentlichkeit gehen wollen.

Wir entschuldigen uns hiermit ganz herzlich bei unseren Lesern und hoffen, dass sie uns weiterhin gewogen bleiben. Trotz der ständigen Fake-News am 1. April, April.


PS: Die Neptun-Allee gibt es wirklich! Das war KEIN Scherz.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=148205

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen