Crocodile Brothers: Auszug aus Leimen Dank 2.000 € „Handgeld“?

Wir erinnern uns noch zu gut an die Episode mit den „Crocodile Brothers“, die im letzten Jahr auf dem Kerweplatz in St. Ilgen campierten und nicht zum Weiterzug zu bewegen waren. Wie wir am 24. Januar vermeldeten, hat nun die Gemeinde Hessigheim das gleiche Problem. Der dortige Bürgermeister Pilz hat die unliebsame Kundschaft im Ort und wird sie auch nicht wieder los. Bisher sind bereits 4.000 € Stromkosten angefallen, die nicht bezahlt werden können. Den Strom einfach abstellen geht mit Rücksicht auf die Tiere nicht. Den „Zoo“ eröffnen und die Tiere gegen Eintritt zur Schau stellen, dürfen die Crocodile Brothers ebenfalls nicht, da das dortige Landratsamt die Genehmigung verweigert. Die Reisegewerbekarte ist abgelaufen und eine neue wird nicht ausgestellt, da kein „sauberes“ Führungszeugnis vorliege.

Die örtliche Ausgabe der Stuttgarter Zeitung für den Landkreis Ludwigsburg vermeldete nun auch ein interessantes, bislang nicht bekanntes Details über den Weiterzug der Brothers seinerzeit aus Leimen. Nicht nur, daß Strom & Co. nicht bezahlt wurden, angeblich gab es damals von der Stadt 1.000,- € Wegfahrprämie (oder Spritgeld) auf die Hand und nochmals 1.000 €  20 Kilometer nach erfolgtem Auszug hinter den Stadtgrenzen  (Bericht <hier>).

Wie 1. Bürgermeister Bruno Sauerzapf damals bereits mitteilte, hätte eine Mischung aus „Zuckerbrot und Peitsche“ den Auszug der Brothers aus dem Leimener Land erwirkt. Was das „Zuckerbrot“ betrifft, scheinen wir nun zu wissen, was das war. Die erwähnte „Peitsche“ bleibt (vorerst) nach wie vor geheim.

Wieso den Crocodile Brothers nicht die Tiere entzogen werden, da sie doch offensichtlich nicht in der Lage sind, aus eigenen Mitteln für diese zu sorgen, bleibt ebenfalls ein Geheimnis.

Auch die Bönnigheimer Zeitung berichtete interessante Details über die Crocodile Brothers <hier>. Einen Überblick über die Leimen-Lokal-Berichterstattung zu den damaligen Vorgängen finden Sie <hier>

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=13276

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen