Dank für Schwester Sheela zum Abschied:
Die Leimener Stadtmedaille in Gold

4669 - Oekumenischer NJE - 6(fwu – 12.1.15) Leise und bescheiden,  wie es ihre Art ist, wollte Schwester Sheela nach 42 Jahren Tätigkeit in Deutschland, davon alleine 30 Jahre bei der kirchlichen Sozialstation in Leimen, die Rückreise in ihr Heimatland Indien und zu ihrem Karmeliterorden in Kerala antreten. Doch ihre  langjährige segensreiche Tätigkeit hat tiefe Spuren in den Herzen der Menschen in Leimen hinterlassen und so sang- und klanglos sollte der Abschied dann doch nicht sein.

Der ökumenische Neujahrsempfang der evangelischen und katholischen Kirche in Sankt Ilgen am vergangenen Sonntag stand daher ganz im Zeichen des Abschiedes von Schwester Sheela. Pfarrer Arul Lourdu zeichnete in seiner kurzen Laudatio den bisherigen Lebensweg und das Wirken von Schwester Sheela auf:

4669 - Oekumenischer NJE - 51949 in Kerala / Indien geboren und in einem katholischen Elternhaus aufgewachsen trat sie bereits mit 17 Jahren in den dortigen Karmeliterorden ein. Mit 23 Jahren entsandte sie dann der Orden nach Deutschland. Ihre erste Station war Bruchsal wo sie den Beruf der Krankenschwester und später in Tübingen zusätzlich den Beruf der Hebamme erlernte. Im Jahre 1984 wechselte sie auf Bitten des ehemaligen Leimener Pfarrers Herbert Blümle zur hiesigen kirchlichen Sozialstation und zog in das Haus Karmel ein. Seit 30 Jahren war sie nun mit Schwerpunkt Sankt Ilgen in der häuslichen Krankenpflege der kirchlichen Sozialstation hier vor Ort eingesetzt. Hunderte Familien haben sie in diesen Jahrzehnten kennen und schätzen gelernt und man werde sie nach ihrer Rückkehr in die Heimat hier sehr vermissen. Als Abschiedsgeschenk überreichte er ihr ein modernes Handy, damit sie auch aus Indien den Kontakt zu ihren Mitschwestern im Hause Karmel, zur Sozialstation und zu den Menschen mit denen sie besonders verbunden sei, aufrecht erhalten könne.

4669 - Oekumenischer NJE - 3Für die Stadt Leimen ergriff Oberbürgermeister Wolfgang Ernst das Wort und bedankte sich bei Schwester Sheela für ihre langjährige pflegerische Tätigkeit, mit der sie sich in außergewöhnlichem Maße verdient gemacht habe. Als Zeichen der besonderen Anerkennung überreichte er ihr die Leimener Stadtmedaille in Gold.

Beim anschließenden Sektempfang mit kleinen Häppchen bestand für die Teilnehmer des Neujahrsempfangs die Möglichkeit, sich bei Schwester Sheela persönlich zu verabschieden.

 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=58166

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen