Das längste Fest Sandhausens:
Die Haxen bei Rot-Weiß waren heiß begehrt

Mike Heckmann mit heißer Haxe

(fwu – 24.5.18) Genaugenommen waren sie wirklich nur heiß heißbegehrt, denn kalt schmecken sie nur halb so gut. Soviel zum Thema „Neue Rechtschreibung“ bei dieser Überschrift.

Aber nun zum eigentlichen Kern der Handlung. Kein anderer Verein veranstaltet ein so lange andauerndes Grillfest, wie die Kegler von Rot-Weiß Sandhausen, welches von Vatertag bis Pfingstmontag dauert und auf dem Festplatz am Walter Reinhard Stadion stattfindet. In dieser Zeit wurde das Grillfest, das sich zu einem beliebten Ausflugsziel gemausert hat, spitzenmäßig besucht, wie Vorstand Mike Heckmann fröhlich mitteilen konnte.

Mit ein Grund dafür dürften die besagten ausgesprochen knusprigen und leckeren Schweinshaxen gewesen sein. Aber auch die anderen Spezialitäten vom Grill und aus der Küche waren gut nachgefragt. Selbstgemachter Erdbeer- und Käsekuchen rundeten das kulinarische Programm auf der süßen Seite ab.

Die während der gesamten Festtage stattfindende Tombola konnte fast alle Preise ausschütten und obwohl sich viele gerne einen Bären hätten aufbinden lassen, war dieser Hauptgewinn – ein riesiger Stoffbär – noch bis zuletzt nicht gezogen worden.

Für die Rot-Weißen, die hier über die gesamte Zeit schon fast in Kompaniestärke ehrenamtlich tätig waren, war das Fest erneut ein großer Erfolg und der Aufwand hat sich gelohnt.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=105454

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11764 - Ordensball - 30 11764 - Ordensball - 29 11764 - Ordensball - 28 11764 - Ordensball - 27 11764 - Ordensball - 26 11764 - Ordensball - 25

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes