De Bürgermeister-Stellvertreter un sei Putzfrau 2017

Christel Häuseler und Dieter Sterzenbach in ihren allseits beliebten Rollen als „Bürgermeister-Stellvertreter un sei Putzfrau“ hier im Textoriginal, damit auch Loome-Fremdsprachler die Chance erhalten, den Inhalt konzentriert aufzusaugen:


Guten Tag Herr Bürgermeister – es gschehe jo noch Zeiche und Wunder

A was monchen domit – jetzt schun widda

Das Sie omol – vor mir do sinn – dess heb ich noch net erlebt

Jetzt bring ma awer ko schärfe ins Gespräch – A – des kann doch mol vorkumme !!

Hajo – do hewe si recht – denn heit – isch des des erste mol- – dass sie – vor mir do sin

Do hosch recht – des isch heit o des erste mol wu isch dich putze seh

Mol e Frog ? – Hängt des vielleicht mit dem neie OB zusamme ?

A – wie kummsch dann jetzt do druff

A – ganz ofach –ich heb gelese – der neie OB will doch neie Akzie in Lome setze

Was fa Akzie – Du monsch vielleicht Akzente

Ja – so ebbes wo in de Zeitung gstanne – der will doch e Organisationsgutachte erstelle losse

Ja – der Stadtrat hot des schun abgenigt – Awer des kummt jo erst

Awer – was hot denn des jetzt mit mir zu du ???

A- Isch heb ma gedenkt – dass sie jetzt schun emol ofange zu üwe – pünktlich zu sei

Mei Nerve Christl – des hot doch nix mit dem Organisatzionsgutachte zu tu- do devor solle mir jo e Stechuhr kriege

Des Gutachte – tut blos die Organisatorischen Abläufe üwerprüfe

Was – die Organische Abläufe werre do Üwerprüft

Ach Gott isch wer varickt – do sin jo mei Toilette o debei

A – des helsch doch im Kopf net aus !!

Mei Nerve – a uff den Schreck misse ma mol ohna trinke

Also entweder du hörsch schlecht – oder du bisch wirklich net ganz knusper –

Was – Was hewe sie gemont ??

Alles gut – schenk halt ona ei !

———————————————————————

Herr Bürgermeister noch emol uff die Stechuhr zurück zukumme – ja was mache ma dann wenn sie immer zu spät kumme – un ich meistens früher gehe tu – kehnte Sie mich dann emol steche

Was – a soweit kehmt ma des grod noch – ich will ma doch kon Spreisel holle

Entschuldigung – Herr Bürgermeister – ich heb gmont ob sie dann für mich ab un zu emol absteche könnte

Ne – Ne Christl – des mache ma nett !!!

A – was mache ma dann

A-ganz ofach- wie alle anere in de Verwaltung o – wir müsse uns halt total umstelle

————————————————————————–

Herr Bürgermeister derf ich Sie mol was privates frore ??

Wenns ubedingt sei muß – was willschen wisse ??

Was hewe sie dann üwer die Feiertäg gemacht ??

Willsch des wirklich wisse ? –

Ja des det mich schun intressiere !

Ich – ich heb 5 Kilo zugennumme !

——————————————————————–

Des – heb isch jetzt eigentlich net wisse wolle – sondern was sie gemacht hewwe !

Ich – war am 2. Weihnachtsfeirtag mit meiner Frau esse !

Ach Gott – war des do wu isch ihr Froo ausem Capri renne gsehe hab – was waren do los ?

Du – ich wes des bis heit noch net !

Mei Froo hot do Spaghetti gesse – un hot ihr ganzi Blus vakleckert !

Ja un -des kann doch passiere !

Ja – des heb ich ma o gedenkt

A warum isch si dann fortgerennt ??

Die – Die hot bloß zu mir gsogt – Guck emol – ich seh aus wie ein Schwein !

Ja un dann ??

A isch heb dann – bloß zu ihre gsogt –

Ja do hosch recht – un bekleckert hosch dich o noch !

——————————————————————————

Awa wenn ma grod beim Private sin – wie bischen Du ins neie Johr kumme ??

Ich ich heb mich glei im neie Johr ärgere müsse

Was – a warum deß ??

A – ich heb im alte Johr noch die Bank gewechselt !

Ich bin vun de Sparkass – zur Volksbank Kurpfalz eG

Was – a warum dass ??

A – ganz ofach – Die mache doch immer Werbung – Wir machen Ihnen den Weg frei

Ja – un ??

Ja un – a wus im Januar gschneit hot – wo vun Denne – Kona do

Un – ich heb mein Weg widda selwer kehre müsse!! A do hät isch o – bei de Sparkass bleiwe kenne !

———————————————————————-

Also Christel – ich heb jo schun viel erlebt – awer so viel Dummheit uff ohm Haufe – des gibt’s nimmi !

Awer – jetzt mol langsom – ich kann jo nix dezu wenn die so e Werbung mache !

Ganz ehrlich Christel – do geh ich jetzt liewer net druff ei – am beste isch ich bin ruhig- un Du – schencksch liewa noch ohna ei

Alla gut – isch will jo net so sei !!

Prost !!!!!!

—————————————————————————

Herr Bürgergermeister sore sie mol – wie ischen eigentlich so der neie OB ???

Ich derf jo net viel sore – awer böse Zunge vun de Verwaltung behaupte – Gott hab ihn seelig – Der alte OB Ehrbar wehr wieder auferstanden !

Ach Gott isch – der so schlimm ??

No – des net – bloß was der – was er will !!

—————————————————————————–

Herr Bürgermeister isch muß ihne mol ganz ehrlich sore

Ich war sichtlich üwerascht – das mir in dem Johr – mol e scheeni Weihnachtsbeleuchtung in Dilje – City ghabt hewwe

Do hosch recht- mir hewwe zwar in misserable Haushalt – awwer so klonischkeite die gehere halt ofach mol zum Wohlfühle in unserer Stadt dezu !!

Awer – wenn der Haushalt doch so schlecht isch – mohne Sie vielleicht – das der neie OB – Geld mitgebrocht hot ??

No – deß glob ich jetzt net – Weil e Abfindung – hot der dort -bestimmt koni grigt !!

—————————————————————————–

Also ich heb die Woch ghert – dass der OB erlaubt hot

Das jedes Hauptamt – e Kischt Mineralwasser un e Kischt Äpfel – omol im Monat bestelle derf

Ja Ja – des heb isch o mitgrigt -do hots awer schun Probleme gewe

Warum was fa Probleme ?

Ganz ofach – weil des ohne Amt – sich glei in Kaste San Pelegrino bestellt hot

Was – so e teiers Wasser !!

Ja Ja – awer die hewwes wieda zurück gewe misse

A – des wo net mehna wie Recht !!

Stell da vor – un bei dere Apfelkist – hewwe si moniert das do e Schild droo muß – für Apfelalergiker nicht geeignet

Was – a wieso des ??

Ha Ja – so in Apfel könnt jo Spure vuneme Apfel enthalte

A – die hewe doch wirklich nimmi alle Tasse im Schrank !!

Ha Ha Ha – Do – hosch mol Recht !!

——————————————————————–

Awer ohns muß ich ihne jetzt sore – der Weihnachtsboom

uff de Senioreweihnachtsfeier – in de Aegidiushall – war bloß uff dere ohne Seit beleicht – do isch anscheinend des Geld ausgange !

Ach- was des hewwe sie extra so gemacht – die o Seit war doch – va die Blinde

Ach soooo !

Ja – awer – was ma noch uffgfalle isch – bei dem Boom hewe sie – wie schun emol – den scheene Spitze owe abgsägt

Ja – des heb isch o gsehe – ich vermut – dass do ohna bei de TBL liewer die Beem owe absägt – weil owe – der Stamm – net so dick isch

Ja – Herr Bürgermeister do hewwe sie recht – awer – wenn der was im Kopf ghabt hät – hät der owe an dere Deck – ofach e Deckeplatt rausgemacht – dann hät der gonet säge müsse – un des hät o gepasst

A do hosch recht her – Du bisch jo gonet so bled wied aussiehsch

————————————————————————-

Awer Herr Bürgermeister -wenn ma jetzt grod so bei de Weihnachte sin – do heb ich dehom uffgeromt – un in meim Mann seim Schrank – so e aldi Schachtel gfunne – do wore noch sei Hochzeitschuh drin – ich des net schee !!!

Ich fand des so toll – hewwe sie eigentlich ihr Hochzeitsschuh noch ??

Die – Die Schuh heb ich schun lang fortgschmisse – awer die alt Schachtel – die hewwi heit noch !!

———————————————————————–

Herr Bürgermeister – was hot den eigentlich vor kurzem – der Stadtrat un die Verwaltung im Wald gemacht – War do Treibjagt ??

Ach was Christl- der Stadtrat geht doch net uff die Treibjagt

Warum hewwe die vielleicht ängst das ohner aus va sehe abgschosse wird

Do kensch zwar recht hawwe – awer die mache jedes Johr mimm Förster – eine Waldbegehung – mit anschließendem Wildessen

Ach so deswege ware do soviel anwesend

Du – Christl wenn ich do dro denk kennt ich jetzt noch lache

Warum – isch was passiert ??

No -des net – awer do hot doch tatsächlich in Stadtrat sei Froo für die Begehung ogemeld – un sich selwer – nur fas Mittagsesse

A – des helsch doch im Kopf net aus

—————————————————————————

Och Gott Christl – alleweil fällt ma grod was ei

S´ledscht Johr war do e Veranstaltung in Lome do hot so in Amerikanische Marschall für seine Bespondere Verdienste für Leimen e Auszeichnung grigt

Ja – un was isch do droo schlimm ?

Des war schun in Ordnung – awer bei der Begrüßung hewwe sie den Kreisrat Uwe Sulzer mit seiner Lebensgefährdin begrüßt

A – des isch doch OK

Ja – dess schun – awer die war jo gonet debei

Was – a wenn hewwe si dann do mit dere vawechselt

Stell da vor – im handumdrehe hewe die – die Stadträtin Eckel – zu seiner Lebensgefährdin gemacht

a- vun de Größ her – dete die gut zusamme passe – des wer schun e Traumpaar

Ja – do hosch recht – bloß vum Parteibuch her leider net

——————————————————————–

Sie – wenn mas grod vum Uwe Sulzer hewwe – sledscht Johr hewwe si dem immer im Rothaus des Kloopapier geklaut – un des Johr fehle immer die Klooberste

Mohne sie – die sammelt vielleicht ohna ??

Also Christl – des kann ich ma jetzt net vorstelle !

Awer was kann ma do degege mache ??

Horsch nix sore -Soviel wie ich jetzt ghert he – wird do e Kamera in dene Toilette installiert

Ja – un wer dut des dann üwerwache ??

A wer wohl – de Rothausscheriff !

Was ? – Wer ??

A – de Uwe Sulzer – der krigt den Monitor uff de Schreibtisch gstellt !!

————————————————————————-

Sore sie emol – was ischen mit denne Sandheiser alleweil loß

Warum- wie monschen dess ??

A – do monsch grod bei denen wer de Krieg ausgebroche

A – die baue jo um ganz Sandhause in Schutzwall auserum

Christl – des isch doch bloß ä Lärmschutzwand wege dem Neibaugebiet

Ach – so !! Ich heb ma noch gedenkt – in Berlin hot ma die Mauer abgerisse un in Sandhause baue sie wieda ohni uff

Her – do bin isch jo noch gonet druff kumme – do hosch recht – am beste wer – wenn die um ganz Sandhause e Mauer beue dehte – un die Türe dürfte nur nach inne uff geh

A do hewe sie recht – dann kehmt wenigstens kona meh riwwa

———————————————————————–

Awer Christl – wenn mas grod vun de Sandheiser hewwe

Do fällt ma grod was ei

Was fällt dann ihne do ei ????

Sledscht wo isch im Krankehaus – un bin do zufällisch an dere Entbindunsstation vorbeikumme

Ja un was wo do ?

Do – do wore 3 Männer ghockt – in Sandhaiser – in Diljema – un so in Farbige

Her -plötzlich kummt do die Schwester ganz uffgeregt aus dem Entbindungszimmer gerennt – und secht :

Ach Gott es tut uns jo schrecklich Leid – mir hawwe die Kinner vatauscht – mir wisse nimmi – welches wem gehört

Ach Gott des isch jo grausam !!!

Du – dann isch der Diljema glei hochgschosse – un hot gsogt – isch nemm des dunkle –

Was – hot dann die Schwester gsogt –

Warum ausgerechnet des dunkle ????

Dann hot da gsogt – A ganz ofach -dann bin ich wenigstens sicher – das isch kon Sandheiser großziehe tu

Der wo awer klever !!!

—————————————————————————

Awer – Sare sie emol Herr Bürgermeister – was ischen jetzt eigentlich mit dem Kongresszentrum oder mit dere Stadthall mit Hotel newa dem historische Rathaus

Du -do heb vor korzem in Zeitungsbericht gelese – do hot der OB – üwer Nacht – aus dere Stadthall – Seminarräume gemacht

Was – a des gibt’s doch net – ich heb doch den Plan gsehe

Ja – des liegt alles im Sinne des Betrachters

Haja gut – so kann ma des o sehe

A – hosch des net mitkrigt – das do jetzt Stimme gege des Bauvorhabe gsammelt worre sinn ?

Doch schun – awer wie geht dann des weiter ??

Ganz ofach des ganze wird jetzt alles auf seine Richtigkeit geprüft – sollte en die Stimme ausreiche – muß der Geminderat entscheide – ob es einen Bürgerentscheid gibt – was natürlich wieda viel Geld kost !

Ja was dete sie dann Vorschlage ??

Christl das isch net so ofach – ich war jo o degege – awer isch glob des gscheidschte wär – die täte den Gemeinderatsbeschluß rückgängisch mache – un sich über die Bebauung nochemol grundsätzlich – Gedanke mache !!

Schade das des vielleicht jetzt net gebaut wird –

Warum ??

A – isch hätt do schun in Name fa des Kongresszentrum ghabt !

Was va ohna ??

Ganz ofach : Leimbach Philharmonica

A Du – der Name wer net schlecht gewest !!

————————————————————————–

Awer – wenn ma grod beim Baue sin – Wann wert denn endlich des neie Hallebad in Dilje eigeweiht ??

Was für e Hallebad ??

A – des newa de evangelische Kersch ??

a- Christel des ich doch ko Hallebad – des isch doch des neie Martin-Luther – Haus ! Des isch doch grod eigeweiht worre !

Was – a des misse si awer dezu schreiwe – des paßt jo gonet zu dere scheene Kersch

Ja Christl – Do hosch zwar recht – awer des ich halt mol höhere Kunst !

Ja – do kann ma mol sehe – wie so die Gsmäcker auseinanner gehe !!

——————————————————————–

Herr Bürgermeister – stimmmt des das bei dem neie Verwaltungsgebäude – in Raucherpavillion fa 30 Tausend Euro gebaut werre soll ??

Ja- des war in Vorschlag vun de Verwaltung – awer der Gemeinderat hot des natürlich abgelehnt

Gott sei Dank – weil fa des viele Geld – hätte si o die Raucher in Entwöhnungskur schicke kenne

A Christl des geht doch gonet net – wer soll dann do die Arbeit mache

A – mone si – des wer uffgfalle ! In dere Zeit wu die do unne roche wird jo o nix gschaft !

A – do hosch Du eigentlich o wieda recht !!

Ja – awer was passierten dann im Diljema Rothaus – der Uwe Sulzer steht doch o immer vor Rothaus – grigt der o in Pavillion hinner sei Rothaus gebaut

No – des geht net – do det da jo net sehe – wenn Jemand vorbei left

A – dess stimmt !!

Ich heb do awer in gute Vorschlog – der grigt e Sondergenehmigung – va de Fahrstuhl

Was – fa de Fahrstuhl !!

Haja Christl – des het 3 Vorteile –

1. Det des nix koste – un 2. Kehnt der jo mim Fahrstuhl hoch fahre und et trotzdem noch alles sehe – un 3. det denn – vorm Rothaus – Niemand meh rumstehe sehe

A – des isch awer jetzt e guti Idee – do kennte ma jo mol ohna druff trinke Oder ??

Hast Du mich nein sagen hören ?

Prost !!

——————————————————————————

Herr Bürgermeister – ware sie o uff dem Neujahrsempfang

Natürlich – Christl – des isch eine Pflichtveranstaltung

Ich heb ghert – des wär net ganz so richtig abgeloffe

Do hosch richtig ghert – des schönschte war der Rückblick 2016

Warum was waren do so besonneres ???

A – ganz ofach – all wu vorne ghockt ware hewwe zuückgeblickt – awer net in des Jahr 2016 – sondern uff den Beamer – weil der wu den bedient hot – net ums varecke des Bild scharf grickt hot

Bis dann Gott sei Dank – ein Retter vun der Stadt un Feuerwehrkapelle die Sach – in die Hand genumme hot

A – des derf doch net wor sei – so was muß ma doch vorher ausprobiere

Do hosch recht – des gleiche heb ich mir o gedenkt !!

———————————————————————

Christl – sei man net bös – awer isch muss jetzt hom – mei Froo wart dehom mimm Esse

Kein Problem – awwer wenn mas grod vum Esse hewwe –

Bete Sie – dehom o vorm Esse ???

No – No Christl – des brauch ich net – mei Froo kann koche

Ich wer noch varickt – schwetzt der wieda e Zeig doher

———————————————————————-

Christl – pack zamme mir mache jetzt Schluß

Mir gehe jetzt do nunna un mache ohna druff

Mir gehe devu aus – eich hots Spaß gemacht

Schunscht hät ihr – wahrscheinlich net gelacht

Mir rufe eich jetzt zu nach altem Brauch – uff Dilje ein dreifaches kräftiges

Dilje Helau – Dilje Helau – Dilje Helau

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=88176

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen