Demografie-Woche vom 11. bis 18. Oktober

(rnk)  Landratsamt beteiligt sich mit Info-Markt und Fachvorträgen an der Aktion.  Auf Hochtouren laufen in der Verwaltung des Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis die Vorbereitungen für die Demografie-Woche vom 11. bis 18. Oktober 2012. Diese Veranstaltungsreihe, die von der Metropolregion Rhein-Neckar ins Leben gerufen wurde, präsentiert in über 400 Aktivitäten clevere Ideen zur Gestaltung des Demografischen Wandels.

Die Gesellschaft im Rhein-Neckar-Kreis wird älter, bunter und nach dem Ergebnis einer aktuellen Studie des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg in den kommenden zwei Jahrzehnten auch weniger. „Deshalb müssen wir auf die Auswirkungen des demografischen Wandels reagieren und Angebote und Lösungen bei der Gewinnung von Fach- und Führungskräften, der Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf sowie der Wohngestaltung suchen, um nur einige Beispiele zu nennen “, weiß Landrat Stefan Dallinger

Während der Öffnungszeiten des Heidelberger Landratsamts steht im Foyer des Heidelberger Landratsamts mit einem Info-Markt ein breites Spektrum von Informationen und Anregungen zu Fragen des täglichen Lebens, zu Altersbildern in der Gesellschaft und zu fachlichen Unterstützungsangeboten, begleitet von eindrucksvollen Porträts alter Menschen und frechen Karikaturen zum Thema Alltag und Behinderung für die interessierte Öffentlichkeit zur Verfügung.

Zusammengestellt haben das Programm Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Nahverkehr, des Gesundheitsamtes, des Sozialamtes und des Amtes für Öffentlichkeitsarbeit. Am Info-Markt beteiligen sich neben den Pflegestützpunkten des Rhein-Neckar-Kreises in Walldorf und Weinheim und des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar und der Rhein-Neckar-Verkehrs GmbH auch das Deutsche Rote Kreuz, die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, die Freiwilligenbörse Heidelberg, die Helen-Keller-Schule in Weinheim, eine pflegerische, sozialpädagogische, sozialwissenschaftliche und hauswirtschaftliche Schule in der Trägerschaft des Landkreises, sowie die Akademie für Ältere und das Institut für Geerontologie der Universität Heidelberg.

Der Info-Markt wird bereichert durch zwei Fachvorträge.

  • Am 16. Oktober 2012, 15 Uhr wird Rechtsanwalt Rudolf von der Kanzlei Rudolf & Kollegen, Angelbachtal/Heidelberg zum Thema „Recht im Seniorenalltag
  • Am 17. Oktober 2012, 16 Uhr wird Diplom-Gerontologin Dr. Sonja Ehret vom Institut für Gerontologie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg zum Thema „Generativität – eine Kultur des Weitergebens“ referieren.

Die Aktivitäten zur Demografie-Woche stehen auch im Zusammenhang mit der ersten Kommunalen Gesundheitskonferenz für den Rhein-Neckar-Kreis und den Stadtkreis Heidelberg, die sich am 23. Oktober 2012 im Landratsamt mit dem Thema „Alter(n) und Gesundheit“ befassen wird.

Weitere Informationen zum Info-Markt und den beiden Fachvorträgen gibt bei es bei Gabriele Bandt, Altenhilfefachberatung im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis unter Tel. 06221/522-1350 oder unter E-Mail: [email protected]

 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=22684

Kommentare sind geschlossen

Autoglas300x120
Kalischko Banner 300

bothe 300x120
Spargelhof Köllner Logo 300x120

Woesch 300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c
Reaturant La Vite 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Clever Fit Banner 2015-05-4
OFIS-Banner_300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120
1021 - Oppermann

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Gallery

14932-Rosenmontag-23 14932-Rosenmontag-22 14932-Rosenmontag-21 14932-Rosenmontag-20 14932-Rosenmontag-19 14932-Rosenmontag-18 14932-Rosenmontag-17 14932-Rosenmontag-16 14932-Rosenmontag-15
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen