26. September: AC Germania Heimkampf gegen TB 03 Roding in St. Ilgen

Gegründet im Jahre 1896 konnte der Verein somit im Jahre 1996 sein 100-jähriges Jubiläum feiern. Aus der Vereinsgeschichte ist bekannt, dass neben dem klassischen Gewichtheben auch lange Jahre der Ringersport als Aushängschild des Vereins galt. Der sportliche Höhenflug des Vereins nahm im Jahre 1984 seinen Anfang und gipfelte relativ rasch im Aufstieg in die 1. Bundesliga im Jahre 1986.

5590 - ACG PlakatBereits im Jahr 1992 konnte der Verein erstmals die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Berlin gewinnen und stellte im gleichen Jahr auch einen neuen Mannschaftsrekord mit 1.021,8 Relativpunkten auf, der im Jahr 1999 nochmals auf 1.025 Relativpunkte gesteigert werden konnte. Erst Jahre später wurde dieser Rekord vom AC Chemnitz überboten. 1998 folgte der 2. Titelgewinn, dem sicher im Folgejahr der 3. Titel der Vereinsgeschichte hinzugefügt worden wäre, wenn nicht die Verletzung eines Athleten dies verhindert hätte.

Im Jahr 2005 konnte der Verein erstmals die Auszeichnung „Grünes Band“ durch den DOSB und Dresdner Bank für herausragende Jugendarbeit im Rahmen eines Festaktes in Empfang nehmen. Im gleichen Jahr wurde die erfolgreiche Jugendarbeit des Vereins mit dem Gewinn der Deutschen Jungendmannschaftsmeisterschaft gekrönt. Seit dem Jahr 1986 gehört der Verein ununterbrochen der höchsten nationalen Liga (1. BL) an. Der Verein zählt aktuell 162 Mitglieder, aufgeteilt in Aktive, Jugend, Freizeitsport, Seniorenkraftsport und Passive.

In der derzeitigen Struktur der 1. BL (Gruppe A und Gruppe B) mit jeweils 7 Mannschaften finden die WK in einer Hauptgruppe, sowie abschließend in 2 Platzierungskämpfen (Hin- und Rückkampf) statt, bei denen dann die Platzierung in einer Gesamttabelle beider Gruppen ausgehoben wird. In dieser Saison allerdings wird, bedingt durch die Vorbereitung der Kaderathleten auf die Olympischen Spiele 2016, nur jew. 1 Platzierungswettkampf ausgetragen (19.03.2016). Das Finale der beiden Gruppensieger findet am 20.03.2016 statt. Der AC Germania St. Ilgen belegte in der abgelaufenen Saison in der Gesamtabelle (14 Mannschaften) den 9. Platz, den es zu verbessern gilt.

Mannschaften

Dem Kader der aktuellen 1. BL-Mannschaft gehören folgende Heber an:

Lisa-Marie Schweizer, Klasse bis 63 kg, DM Juniorinnen, C-Kader BVDG
Ingolf Keba, Klasse bis 105 kg, TN Jugend-/Junioren EM und –WM, DM 2013 Aktive
Dennis Steinbächer, Klasse bis 85 kg, DM B-Jugend und Vizemeister A-Jugend
Martin Wernicke, Klasse bis 105 kg, TN DM
Sergej Sadoja, Klasse bis 85 kg, TN DM
Sergej Dundukov, Klasse bis 69 kg, TN an mehreren DM, DM Stoßen Junioren
Mandy Treutlein, Klasse bis 69 kg, TN EM/WM, Studenten-VizeWM im Reißen und mehrfache DM
Gabor Vaspöri, Klasse bis 105 kg, 5-facher Ungarischer Meister
Vasil Gospodinov, Klasse bis 105 kg, Vize-Europameister (Reißen) und 3. im Zweikampf EM 2014, Mitglied der bulg. Nationalmannschaft; 21 Jahre jung

Bedingt durch die Tatsache, daß Mandy Treutlein, Lisa-Marie Schweizer, Martin Wernicke, Dennis Steinbächer und Vasil Gospodinov studieren und die anderen Athleten beruflich stark eingespannt sind, sind die Trainingsmöglichkeiten zeitlich bei einigen eingeschränkt.

Dem Kader der II. Mannschaft gehören folgende Sportler an:

Sven Uhrig, Klasse bis 85 kg, Deutscher Vizemeister A-Jugend
Artem Bespalko, Klasse bis 69 kg, 5-facher DM Jugend
Martin Wernicke, Klasse bis 105 kg, TN DM (Ersatz 1. BL)
Dennis Steinbächer, Klasse bis 85 kg, (siehe oben), überwiegend Einsatz in der 1. BL
Bryan Horr, Klasse bis 77 kg, Teilnahme an den DM B-Jugend und A-Jugend
Johannes Herold Klasse bis 94 kg,
Ivonne Rohde, Klasse bis 58 kg, DM Aktive 2007 (Ersatz 1. BL)
Christopher Brandt, Student und Unternehmer, Cross-Fit/Gewichtheben
Alexandrina Angelova, Studentin und Unternehmerin, Cross-Fit/Gewichtheben
Stoyan Dimitrov, Student, Cross-Fit/Gewichtheben

5086 - ACG GruppenfotoVerantwortlicher Trainer der 1. BL-Mannschaft und der NachwuchsheberInnen ist Rolf Feser, ehemaliger „Ziehvater“ des Vorzeigeathleten unserer Region, Oliver Caruso. Die weiteren Athleten und Schüler/Jugendlichen werden von dem ehemaligen Bundestrainer Ewald Spitz und dem Dipl. Landestrainer Peter Immesberger trainiert. Betreuer der Aktiven- und Jugend-Mannschaft sind Rolf Feser, Ringo Goßmann, Karlheinz Goldschmidt. Die Technische Leitung des AC liegt in den bewährten Händen von Uwe Topolski. Als Hallensprecher fungiert seit Jahren Michael Werling, der es versteht, Gewichtheben nicht ausschließlich als Sportart, sondern auch als Event darzustellen. Die Heimkämpfe des AC Germania St. Ilgen werden in der Aegidiushalle in St. Ilgen durchgeführt, die mit ihren Maßen und ihrem Ambiente ein idealer Veranstaltungsort ist. Beginn jeweils um 19.00 Uhr.

Neben dem Leistungssport bietet der Verein noch Möglichkeiten im Bereich des Freizeitsports (Gymnastik in Verbindung mit Krafttraining an entsprechenden Sportgeräten), sowie Kraft- und Bewegungstraining speziell für Senioren an. Hierfür stehen mit Elke Uhrig und Steffen Post entsprechend zertifizierte Übungsleiter mit Rat und Tat den Akteuren während der Übungszeiten (und darüber hinaus) zur Verfügung. Aktuelle Zeiten der jeweiligen Übungsstunden sind direkt mit den o. a. Übungsleitern abzusprechen.

Elke Uhrig, Tel. 01756302577
Steffen Post, Tel. 01634304147

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=68219

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen