Der höchste Baum im Odenwald – Aus der Serie „Besondere Bäume“ im RN-Kreis

(Fotos: Landratsamt RNK) Blick in die Krone der Riesendouglasie in Eberbach

(sh – 18.2.22) Völlig unscheinbar inmitten einer Baumgruppe steht er im Eberbacher Stadtwald: Der höchste Baum im Odenwald. Bei dem Riesen mit einer stattlichen Höhe von 64,77 Meter handelt es sich um eine Douglasie, die dort vor etwa 120 Jahren im Rahmen eines Eignungsversuchs gepflanzt wurde. Zum Vergleich: ein Hochhaus mit 20 Stockwerken hat in etwa die gleiche Höhe. In Deutschland belegt sie damit Platz zwei auf der Liste der höchsten Bäume und muss sich nur knapp einer Douglasie aus dem Freiburger Stadtwald geschlagen geben.

Die ursprünglich aus Nordamerika stammende Baumart wird etwa seit dem 20. Jahrhundert in den deutschen Wäldern gepflanzt. Was zu dieser Zeit als Experiment galt, hat sich aus heutiger Sicht bewährt. Mittlerweile ist der Anteil der Douglasie in den deutschen Wäldern laut der dritten Bundeswaldinventur auf 2 Prozent angestiegen – das entspricht im waldreichen Deutschland einer Fläche von zirka 218.000 Hektar.

Aus waldbaulicher Sicht können sich Waldbesitzer und Förster darüber freuen, denn die Douglasie übersteht trockenere Phasen, wie sie in Zeiten des Klimawandels häufiger auftreten, besser als beispielsweise die Fichte. Auf dem Holzmarkt wird sie besonders für ihre Dauerhaftigkeit geschätzt und erfährt aktuell eine hohe Nachfrage.

„Wir sind natürlich stolz, so einen besonderen Baum bei uns im Stadtwald zu haben“, berichtet der zuständige Förster Hubert Richter. „Wir gehen davon aus, dass der Baum so gut wachsen konnte, weil er durch seinen Standort besonders gut mit Wasser versorgt wird. Außerdem steht und stand die Douglasie immer sehr eng an den anderen Artgenossen dran, da schieben sie sich im Kampf ums Licht immer weiter nach oben“, weiß der Förster.

Wer den als Naturdenkmal ausgewiesenen Baumriesen gerne mit eigenen Augen bestaunen möchte, kann den genauen Standpunkt im Internet herausfinden oder findet über die UTM-Koordinaten 49°28’43.8″N 8°58’57.1″E den Weg dorthin. Ein Hinweisschild vor Ort hilft beim Auffinden.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=146766

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Mattern Optik - Banner 300 - 4
bothe 300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Woesch 300x120

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Kalischko Banner 300
OFIS-Banner_300x120

Autoglas300x120
6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Gallery

16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Weinbrunnen 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-DRK 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Adam-Mueller 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-TC2 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-TC 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Polizei 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Adam-Mueller-2 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-SPD 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-RSV
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen