Der nächste Dreier VfB Leimen – TSV Rettigheim 4:0

(pg) Voll konzentriert begann der VfB Leimen sein drittes Heimspiel innerhalb von nur einer Woche. Sofort wurde der Gast unter Druck gesetzt, und der Gastgeber wollte ein schnelles Tor erzielen. Nach sieben Minuten hatte Oestreich eine erste Möglichkeit für den VfB. Danach war der VfB überlegen und erspielte sich weitere Möglichkeiten. Der TSV hatte nach knapp einer Viertelstunde eine erste Möglichkeit. Nur kurze Zeit (17.) später wurde Caramia von Riegler schön freigespielt und er hatte keine Mühe zum 1:0 zu vollenden. Auch das 2:0 für den Gastgeber wurde von Riegler mustergültig vorbereitet. Hier hatte dann Schäfer (29.) keine Mühe zu vollenden. Kurz danach mußte der Schiedsrichter erstmals energisch eingreifen, als der stark spielende Riegler im Mittelfeld von hinten von den Beinen geholt wurde.

Nach dem Wechsel bestimmte der Gast die Anfangsphase und hatte andeutungsweise Möglichkeiten. Dann übernahm der VfB wieder das Kommando. Mit dem 3:0 durch Vasilev (64.) wurde der „Sack“ endgültig zu gemacht. Die größte Möglichkeit der Gäste hatte Nolz (77.) als er mit einem Heber nur die Latte traf. Clewe (83.) war es dann vorbehalten den Endstand zu erzielen. Beim 4:0 stand er bei einem Abpraller goldrichtig und schob den Ball über die Linie. Am Ende war der Sieg des Gastgebers vollauf verdient, und die „Riegler-Truppe“ kann sich weiter oben festsetzen.

VfB Leimen: Matuszyk, Oswald, Caramia (75. Aslan), Cellikan, Riegler (67. Clewe), Knödler (78. Böhl), Oestreich, Chatzitheodoru, Vasilev, Schäfer, Ishola
Torfolge: (17.) 1:0 Caramia, (29.) Schäfer, (64.) Vasilev, (83.) Clewe
 

VfB Leimen II – SpVgg Neckarsteinach 3:1 (2:1)

3. Spieltag der Kreisklasse B Heidelberg am 5. September 2012.  Nach einer schlechten Anfangsphase und dem frühen Rückstand durch SpVgg-Stürmer Onas (7.), kam der VfB Leimen immer besser ins Spiel und übernahm zusehends die Kontrolle. Ein Sonntagsschuss von Vogel sorgte schnell für den Ausgleich (9.) und sorgte für Sicherheit auf Seiten der Gastgeber.

Noch vor der Halbzeit konnte Ullrich einen schönen Spielzug des VfB mit der Führung vollenden (39.).  Nach dem Seitenwechsel spielte zunächst nur der VfB Leimen, verpasste es aber, trotz mehrerer hochkarätiger Möglichkeiten, den Sack zu zu machen.

Dadurch brachte man die Gäste wieder ins Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Nach einer tollen Kombination gelang Tobias Selzer letztlich doch der verdiente Treffer zur Entscheidung (76.). Bis zum Ende passierte auf beiden Seiten nichts mehr und Leimen konnte den ersten Heimsieg der Saison feiern.

Aufstellung: Steiger – Vogel, Schlosser, Vultaggio, S. Wolf – Degraf, C. Wolf – Nazarenus, T. Selzer, Kalischko – Ullrich
Tore: 0:1 Onas (7.); 1:1 Vogel (9.); 2:1 Ullrich (39.); 3:1 T. Selzer (76.)
.

Hinweis der Redaktion: Für den VfB und andere Vereine liegt noch viel Geld in den Spendenpools bei Chariboo bereit.

Jeder Leser mit Facebook-Konto kann dort bis zu 5,- € fremdes Geld an die von ihm bevorzugten Organisationen übertragen.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=22569

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen