Nach 0:2 Niederlage gegen Greuther Fürth: SV Sandhausen stellt Trainer Tomas Oral frei

(svs – 10.4.23) Nach der 0:2-Heimnierderlage gegen die SpVgg Greuther Fürth stellt der SV Sandhausen Trainer Tomas Oral mit sofortiger Wirkung frei. Oral hatte am 20. Februar die Mannschaft übernommen.

SVS-Präsident Jürgen Machmeier: „Wir hatten die Hoffnung mit Tomas Oral als neuem Trainer den entscheidenden Impuls für einen erfolgreichen Abstiegskampf zu setzen. Nach nur zwei Punkten aus den zurückliegenden sechs Partien, darunter die indiskutablen Heimauftritte gegen St. Pauli und Greuther Fürth, müssen wir erkennen, dass dies leider nicht geglückt ist. Dieser Schritt fällt uns nicht leicht, aber wir sehen keine andere Möglichkeit, um diese Saison doch noch mit dem Klassenerhalt zu beenden.“

Oral hatte vor der 0:1-Auswärtsniederlage beim 1.FC Nürnberg die Schwarz-Weißen übernommen. Im Heimspiel gegen Holstein Kiel und beim 1.FC Kaiserslautern gelangen durch späte Tore jeweils ein Punktgewinn. Im Heimspiel gegen den FC St. Pauli (0:5), bei der 1:3-Niederlage in Hannover und der gestrigen Niederlage gegen Greuther Fürth (0:2) blieben die Erfolgserlebnisse allerdings aus.

Geschäftsführer Volker Piegsa: „Tomas Oral hat mit viel Engagement und Einsatzbereitschaft versucht den Abstiegskampf anzunehmen. Leider ist es Ihm nicht gelungen, nachhaltig die Trendwende einzuleiten. Die Freistellung ist damit im Sinne des Vereins unvermeidbar und ich wünsche Ihm alles Gute für seine weitere sportliche Zukunft.“

Derzeit steht der SVS mit sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz und acht Zählern weniger auf Platz 15 auf dem letzten Tabellenplatz. Interimsweise werden die Co-Trainer Gerhard Kleppinger und Oscar Corrochano das Training und die Vorbereitung auf das kommende, wichtige Auswärtsspiel beim 1.FC Magdeburg übernehmen.

Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter: „Wir haben an den Turnaround mit Tommy geglaubt. Jedoch ist die bisherige Punktausbeute alles andere als erfreulich. Daher sehen wir uns gezwungen Tomas freizustellen. Ich wünsche ihm alles Gute und möchte mich für sein Engagement bedanken.“


Die Stimmen zum Spiel SV Sandhausen – Spielvereinigung Greuther Fürth.

Präsident Jürgen Machmeier: „Man merkt der Mannschaft den Druck an, sie tragen einen schweren Rucksack mit sich herum. Die Fehler, die zu den Toren führen, wurden vom Trainer im Vorfeld klar angesprochen. In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht.“

Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter: „Es ist Woche für Woche unglaublich, dass wir uns selbst bestrafen. Mit so einer ersten Halbzeit kannst du im Abstiegskampf nicht auftreten. Nach der Pause gab es ein Aufbäumen, das jedoch nicht zum Anschlusstreffer gereicht hat.“

Tomas Oral, Cheftrainer: „Fürth hat es gut gemacht und mit dem Freistoß zum 0:1 einen guten Türöffner genutzt. Das hat uns den Stecker gezogen. Nach dem 0:2 haben die Jungs etwas Zeit gebraucht, um sich zu schütteln. Wir haben uns viel vorgenommen. Dann musst du diese eine 100-prozentige Torchance nutzen, um nochmal aktiv zu werden. Wir haben es in vielen Situationen zu unsauber und zu hektisch gespielt.“

Patrick Drewes: „Wir haben die Gegentore erneut viel zu einfach bekommen. Das bricht uns das Genick, so kannst du keine Punkte holen. Wir müssen jetzt das Spiel analysieren und die Niederlage abschütteln. Wir geben nicht auf!“

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=160419

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120
6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Autoglas300x120

Woesch 300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Gallery

19620-Hochwasser-14 19620-Hochwasser-13 19620-Hochwasser-12 19620-Hochwasser-11 19620-Hochwasser-10 19620-Hochwasser-9 19620-Hochwasser-8 19620-Hochwasser-7 19620-Hochwasser-6
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen