Der verlorene Sohn kehrt heim – Lukas Rolko wird wieder ein Wasserbüffel

Nach vier Jahren kehrt Lukas Rolko Hannover den Rücken und wechselt zurück zu seinem Heimatverein, der SGW Leimen-Mannheim. Der 19-Jährige ist ein waschechter Leimener und hat bis zur U15 alle Jugendteams der SGW durchlaufen.

Lukas Rolko

Nach dem größten Erfolg der SGW im Jugendbereich, der Gewinn des Deutschen U15 Wasserball Pokals 2014, suchte Lukas eine neue Herausforderung bei den White Sharks aus Hannover. In vier Jahren bei den Sharks konnte der Jugendnationalspieler insgesamt vier Deutsche Meistertitel (2x U17 und 2x U19) gewinnen, etablierte sich in der U19 Nationalmannschaft und wurde fester Bestandteil des Bundesligakaders der Sharks.

„Ich habe mich dazu entschlossen meinen Fokus vom Leistungssport zum Berufsleben zu verlagern und somit auch wieder von Hannover nach Heidelberg zu ziehen um dort meine Ausbildung zu beginnen. Zudem freue ich mich wieder unter meinem alten Jugendtrainer Timo Sona spielen zu dürfen und gemeinsam mit meinem Heimatverein die 2. Wasserballliga Süd zu rocken.

Ich freue mich schon tierisch auf die neue Saison!“, äußert sich das Leimener Eigengewächs zu seiner Rückkehr. SGW-Spielertrainer Timo Sona freut sich ebenfalls über die Rückkehr seines früheren Schützlings: „Luki hat in den vier Jahren bei Sharks viel lernen können. Das professionelle Umfeld bei den Sharks und die Einsätze in der DWL aber auch auf internationaler Bühne haben ihn wahnsinnig vorangebracht. Abgesehen davon, dass wir einen unheimlich schussgewaltigen und torgefährlichen Spieler als Neuzugang verzeichnen können, freue ich mich, dass ein waschechter Leimener den Weg zurück zu seinen Wurzeln gefunden hat.“

Lukas hat zwar vier Jahre lange für Hannover die Wasserballkappe geschnürt aber so richtig weg war er nie. Wann immer es ging, besuchte er seine alten Teamkameraden im Training oder unterstützte während den Spielen vom Beckenrand. „Natürlich soll Luki unser Angriffsspiel noch unberechenbarer und gefährlicher machen, aber ich erwarte von ihm, dass er die Mannschaft im Training und Spiel mitreißen wird.

Die Rolle als Führungsspieler im Herrenbereich ist eine neue Challenge für ihn aber ich bin mir sicher, dass er der Aufgabe gewachsen ist“, definiert Coach Timo Sona die Rolle seines Neuzugangs!

Luki, willkommen zurück! Wir freuen uns auf dich!

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=107752

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13271-Rathausstürmung-Dilje-18 13271-Rathausstürmung-Dilje-17 13271-Rathausstürmung-Dilje-16 13271-Rathausstürmung-Dilje-15 13271-Rathausstürmung-Dilje-14 13271-Rathausstürmung-Dilje-13

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen