DM im Funktionsmodellbau: FMT Kurpfalz überzeugte auch als Ausrichter

4297 - Minitruck DM - 18(fwu – 7.10.14) Wie wohl jeder Besucher, der bisher noch keinen Kontakt zur Modellbau-Landschaft hatte, so war auch Oberbürgermeister Wolfgang Ernst über die „kleine“ aber ausgesprochen vielfältige und komplexe Welt der Funktionsmodell-Trucks erstaunt, die sich am vergangenen Wochenende in der St. Ilgener Kurpfalzhalle präsentierte.

Aus ganz Deutschland und aus dem angrenzenden Ausland waren die Modellbau-Enthusiasten nach Leimen zur Deutschen Meisterschaft gekommen, die vom FMT Kurpfalz – einer Abteilung des hiesigen Radsportvereins – ausgerichtet worden war. Diese Ehre wurde ihnen zuteil, da die Leimener im letzten Jahr ihrerseits die DM gewonnen hatten und dies damit verbunden ist, die DM im darauf folgenden Jahr ausrichten zu dürfen.

4297 - Minitruck DM - 22In der Halle herrschte buntes Treiben: Weit über 100 Funktionsmodelle von Trucks (LKWs), Kränen, Baggern und anderen Arbeitsgeräten wurden ausgestellt und von einer fachkundigen Jury bewertet. Dabei kommt es zwar auch auf das Optische an, doch wesentlich ist die vollendete Funktionalität der Modelle. ALLES muß wie in der echten Welt funktionieren. Der Antrieb (Allrad zuschaltbar!), alle Lichter, Hupe (und Arbeitsgeräusche) und auch die Anbauten (z. B. Kräne). In hunderten, zum Teil tausenden Stunden Arbeit haben die jeweiligen Erbauer ihre Modelle hergestellt. Mit einer Liebe zum Detail und Akribie, die sich nur als echte Kunst (Handwerkskunst) bezeichnen läßt.  Vom klassichen Einsteiger- oder Kinder-Modellbausatz waren die ausgestellten Modelle so weit entfernt, wie dieser Artikel zu einer Goethe-Gesamtausgabe. Absolut erstaunlich und faszinierend, was die kleine Gruppe der Funktionsmodellbauer so alles fertig bringt.

4297 - Minitruck DM - 1

Die „Großen“ in echt vor der Kurpfalzhalle

Bewertet wurden die Fahrzeuge in verschiedenen Gruppen, die vom klassichen Modellbau (komplett aus dem Baukasten) über einen 30% Anteil selbstgefertigter Teile, bis 70% und sogar komplett selbst hergestellten Modellen reichte. Die „Modelle“ können dabei durchaus gigantische Größen erreichen, die im Wohnzimmer nun wirklich keinen Platz mehr haben. Manche Krände sind bis zu 6 Meter hoch und die größten Vielachsen-Tieflader erreichen auch fast 4 Meter Länge. Mit allen Funktionen wohlgemerkt! Wie lebensecht sich z. B. die Schmidbauer-Kräne darstellten, ließ sich vor der Kurpfalzhalle überprüfen. Dort standen nämlich zwei große Schmidbauer-„Brocken“ in „echt“ zur Ansicht und zum Vergleich.

4297 - Minitruck DM - 21Mit vertreten waren auf der DM auch die Hersteller von Modellbausätzen und Teilen, die auf eigenen Ständen ihr Portefolio präsentierten. Einen Teil der Hallenkosten waren von ihnen übernommen worden und auch die Messe Westfalenhalle aus Dortmund hatte sich finanziell beteiligt. Sie richtet im nächsten Jahr wieder (15.-19. April) die Inter-Modellbau-Messe aus, zu der immerhin fast 90.000 (!) Modellbauer aus dem In- und Ausland erwartet werden und auf der gut 20 Millionen Euro Umsatz erwartet wird. Modellbau ist nämlich kein „billiges“ Vergnügen. Auch ohne Arbeitsleitung kommen viele Modelle auf mittlere 5-stellige Werte.

4297 - Minitruck DM - 25

OB Wolfgang Ernst (r.) bei der Siegerehrung am Sonntag

Gemeinsam mit den Vorständen des FMT-Kurpfalz (Leimen) übernahm Oberbürgermeister Ernst am Sonntag nachmittag die Siegerehrung der besten Modellbauer in den verschiedenen Klassen und stellte fest, daß es sich bei den Modellbau-Enthusiasten um eine ganz eigene und verschworene Welt handelt und es richtig Spaß gemacht hat, darin einmal einzutauchen.

Der FMT-Kurpfalz hat mit der überzeugenden Ausrichtung und perfekten Organistation der Deutschen Meisterschaft Leimen weiter fest in Modellbaukreisen verankert und natürlich selbst auch wieder etliche Preise gewonnen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=54041

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen