Diljemer Fermaten IV: Mit dem Schwetzinger Gospelchor

(du – 3.6.13) Am Samstag, den 29.06.2013 war der Gospelchor Schwetzingen unter der Leitung von Bezirkskantor Detlev Helmer Gast in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche in St. Ilgen.

572 - Gospelchor SchwetzingenDetlev Helmer ist ein alter Bekannter von Pfarrer Jörg Geißler noch aus Studientagen und Pfarrer Geißler fühlte sich sichtlich wohl bei der Begrüßung, zumal die Sänger aus seiner alten Heimatstadt Schwetzingen kamen. Unter die Besucher mischten sich auch zahlreiche Gäste aus der Partnerstadt Tigy, die von Pfarrer Geißler in perfektem Französisch begrüßt wurden.

Der fast 50-köpfige Chor wurde von einer kleinen Band mit Schlagzeug, Keyboard, Saxophon und Gitarren begleitet. Der Schlagzeuger verzauberte die Zuhörer mit den selten zu hörenden Klangeffekten eines sog. Chimes. Der Chor stellte seinen Auftritt unter das Motto „Get together in the name of Lord“, also “lasst uns im Namen des Herrn zusammenkommen“.

Und so war es denn auch, als mit den freudig und überzeugend vorgetragenen Gospels und Spirituals der Herr gelobt und angebetet wurde. Das Programm war eine schöne Mischung aus bekannten Gospel-Ohrwürmern und weniger bekannten Songs; Rockiges wechselte kurzweilig mit Sanftem und Besinnlichem ab. Die Stimmung passte und der Funke sprang aufs Publikum über, besonders dann, wenn mitgeklatscht und mitgesungen werden konnte und sollte.

Von den bekannten Gospels seien exemplarisch „Holy ist the lamb of God“, „Soon and very soon“ und die beiden Zugaben „This little light of mine“ und „Shine your light“ erwähnt. Lobenswert war, dass die Band immer im Hintergrund und der Chorgesang stets das Dominante blieb. Auch die Solisten überzeugten auf der ganzen Linie durch ihre Authentizität und ihre Ausdrucksstärke.

Die fast zweistündige Darbietung war in allen Belangen gelungen und Detlev Helmer leitete bzw. moderierte sein Ensemble stets in der erforderlichen Intensität, ohne dem Chor seine Eigendynamik zu nehmen. Der Chor verlangte für seinen Auftritt keinen Eintritt und die etwa 650,- EUR an Spenden werden für die Ausstattung des neuen Gemeindehauses verwendet.

Dietrich Unverfehrt

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=36383

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen