Diljemer Germanen erneut mit starker Leistung

Ivonne Rohde

Auch wenn man von vornherein gegen den derzeitigen Tabellenführer aus Obrigheim keine ernsthafte Chance zu haben schien… nach dem zweiten Fehlversuch von Obrigheims Kaderathleten Rene Horn kam schon etwas Spannung auf, natürlich perfekt „moderiert“ vom bestens aufgelegten Hallensprecher Michael Werling, der auf der „Welle der närrischen Zeit“ gekonnt die gut gefüllte Halle mit auf Reise durch den sportlich anspruchsvollen Abend nahm.

Und beide Staffeln legten furios los, doch die Galavorstellung des weiteren Kadersportlers der Obrigheimer Alex Oberkirsch, der nach dem Nationalheber Jakob Neufeld der zweitbeste Heber des Abends sowohl im Reißen wie auch im Stoßen wurde, stellte gleich die Weichen auf Sieg für die Gäste aus dem Neckartal. Allerdings konnte man auf Diljemer Seite erneut den anhaltenden Aufwärtstrend aller drei HeberInnen des 1. Blocks (Ivonne und Andre Rohde und Artem Bespalko) feststellen, die mit der erneut verbesserten Leistung im Reißen den letzten Gegner aus Roding wohl ziemlich unter Druck gesetzt hätten….da wäre vielleicht sogar der erhoffte Punkt möglich gewesen. Und alle drei konnten ihre Saisonbestleistungen teilweise deutlich verbessern. Das läßt hoffen für den 3. März, wenn es in der Aegidiushalle zum entscheidenden Aufeinandertreffen der Germanen gegen den Gast aus Durlach kommt.

Im zweiten Block trumpften erneut die beiden Youngster Max Platzer und Sergej Dundukov auf, wobei beide in der Disziplin Reißen etwas mit sich selbst haderten, den Spieß dann aber im Stoßen eindrucksvoll drehten und beide Saisonbestleistungen ablieferten. Der Lohn: starke 131 bzw. 135 Relativpunkte…. und das mit erkennbarer Luft nach oben. Da sieht man die deutliche Handschrift ihres Trainers Rolf Feser.

Übrigens, fehlerfrei, d. h. ohne Fehlversuch in der Staffel der Germanen blieben an diesem Abend erneut Andre Rohde und Artem Bespalko und insgesamt 6 Fehlversuche auf Diljemer und nur 3 auf Seiten der Gäste sprechen eindeutig dafür, daß hier keine der beiden Mannschaften etwas „abschenkte“…es war Gewichthebersport auf hohem Niveau und das sachkundige Publikum sparte denn auch nicht mit Beifall für die guten Leistungen der Sportler.

Hoffen wir, daß am 3.3. beide Staffeln (Dilje und Durlach) in Bestbesetzung antreten können und dann die „Halle brennt“….

Sven Uhrig

2. Mannschaft leider ohne Chance

Im Vorkampf konnte die Reserve der St. Ilgener erneut nur mit dem „letzten Aufgebot“ antreten, da die etatmäßigen Heber an die 1. Mannschaft abgegeben werden mussten und somit keine Chance hatten, den Sieg aus der Hinrunde zu wiederholen. Doch an diesem Abend war die leichte Verletzung des Nachwuchstalents Dennis Steinbächer nach dem 1. Versuch wichtiger als das Ergebnis schlechthin und die Verantwortlichen hoffen, dass es nichts Gravierendes ist und er bald wieder ins Training einsteigen kann….

Übrigens: die Obrigheimer konnten auch hier mit 273,5 zu 134,4 die Punkte entführen…

 

 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=13683

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen