Diljemer Sommer: Schalke-Bier und FCB-Hahn! Das konnte ja nicht gutgehen …

Der Hahn wollte einfach nicht so recht ....

(fwu) Es war ein rundherum harmonisches Fest, soviel sei vorab gesagt. Auch wenn der offizielle Start ein wenig holperig war! Nachdem Gerd Gramlich als Vorsitzender von „Leimen-Aktiv“ seine Begrüßungsansprache vor der alten Fabrik in St. Ilgen gehalten und die Fest- und Ehrengäste begrüßt hatte – was bestens und wie immer hervorragend klappte – begrüßte auch Bürgermeisterin Claudia Felden die Anwesenden und übermittelte die besten Wünsche für eine gelungene Veranstaltung im Namen von Oberbürgermeister Ernst.

BdS und Leimen-Aktiv Vorsitzender Gerd Gramlich bei der Begrüßung

Sie unterstrich, daß der Diljemer Sommer eine wirklich belebende Veranstaltung für die neue Mitte St. Ilgens sei und die Stadtkernsanierung weiter fortschreite. Während beim ersten Diljemer Sommer der Vorplatz vor der alten Fabrik noch Baustelle war, könne man heute hier bereits feiern und die Sanierung schreite auch künftig weiter voran. So werde die evangelische Heimstifung, die mit einem eigenen Stand auf dem Diljemer Sommer vertreten war, neben dem Deutschen Kaiser ein Mehrgenerationen-Zentrum erbauen, daß nicht nur Platz für 44 Senioren bieten wird, sondern auch eine U3-Kinderkrippengruppe beherbergen wird. Eine jetzt noch häßliche Baulücke werde damit geschlossen. Bereits vorher wird noch ein neues Buswartehäuschen aufgestellt, für das die Stadt recht tief in die Tasche greifen muß.

Bürgermeisterin Felden bei ihrer Ansprache

Nach ihrer Rede war dann die Zeit für den wichtigsten Teil der Eröffnung des Diljemer Sommers gekommen. Den Faßanstich! Für diesen war der bekennende Schalke 04 Fan und Stadtoberinspektor Uwe Sulzer zuständig. Aus diesem Grunde war auch Veltins Bier vom Schalke-Sponsor gewählt worden. Doch der einzuschlagende Bierhahn erwies sich als mit dem Veltingsfass inkompatibel und versagte den Dienst. Böse Zungen behaupteten, daß dieser Hahn wohl nur Bayern München genehme Fässer öffnen würde!

Am Ende klappte es dann doch noch mit dem Faßanstich!

Die Feuerwehr, die natürlich nicht nur benachbart sondern auch direkt auf dem Fest vertreten war, konnte dann recht zügig für einen Schalkebier genehmen Hahn sorgen, so daß der Diljemer Sommer nicht gänzlich „trocken“ starten mußte.

Wobei, trocken war es auch bereits vorher nicht, immer wieder wechselten sich Sonne und Regen ab und die Schirme wurden beinahe im Minutenrhythmus geöffnet und geschlossen.

TheWebtime

Für Unterhaltung sorgte die 2-Mann-Band „TheWebtimes“, bestehend aus Michael Wagenblaß und Wolfgang Renner, die auch eigene Kompostionen wie z. B. „Livin´ in Paradies“ spielten (Videochannel <hier>). Der Kinderchor der Geschwister-Scholl-Schule zeigt nach dem Faßbieranstich sein Können. Hier klickten die Fotoapparate und Fotohandys von Eltern und Anverwandten in einem Ausmaße, daß man sich auf einer Pressekonferenz von Popgrößen wähnte und auch der Beifall für ihre Vorführung war (fast) in dieser Größenordnung!

Der Kinderchor der GSS

Weitere Vorführungen gabe es vom TV Germania, der verschiedene Tänze zeigte und das Fitnessgeräts „Smovey“ vorführte. Der CHA CHA CLUB unter Leitung von Diana-Rosa Reinig gab einen Einblick in sein Programm und Miss Sporty präsentiert Fitness für Damen. Der KC Frösche zeigt seinen fetzigen „Flasmob Dance“ und zur Abrundung des Tages legt DJ Moritz am Abend dann heiße Rhythmen auf.

Auch der Sonntag bot ein rundes Programm, angefangen beim Weißwurst-Frühschoppen des Musikvereins St. Ilgen, über ein Schauheben der starken Männer vom AC Germania bis hin zur Finissage der Ausstellung mit Fotos der Kurpfalzhalle (über den Zeitraum von 1974-1984) in der alten Fabrik.

Der "Journalistenpulk"

Der Höhepunkt des Diljemer Sommers dürfte jedoch der Auftritt der Drei Troubardoure in der Alten Fabrik am Sonntag abend gewesen sein, zu dem sich gut 200 Besucher einfanden (Bericht folgt).

 

 

 

 

 

 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=20479

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen