dm-Schnelltest-Zentrum in Leimen –
Ergebnis bereits nach 15 Minuten verfügbar

(23.4.21 swb) Seit heute können Sie sich vor dem dm-Markt kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Der Schnelltest wird aus dem vorderen Nasenbereich durch geschultes Personal vorgenommen. Von Montag bis Samstag, von 9 Uhr bis 17 Uhr, können Bürgerinnen und Bürger einmal wöchentlich den Antigen-Schnelltest durchführen lassen. Nach rund 15 Minuten werden diese per E-Mail benachrichtigt, die Test-Ergebnisse sind zertifiziert.

Oberbürgermeister Hans D. Reinwald hat sich zur Eröffnung vor Ort über den Ablauf informiert und testen lassen: „Neben der Schutzimpfung sind Coronatests ein wichtiger Bestandteil zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Wir sind dem dm-Markt für die Einrichtung der Teststation dankbar und freuen uns über für jede Testgelegenheit, die unseren Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellt wird.“ Der Oberbürgermeister wurde natürlich negativ auf das Virus getestet.

So erhalten Sie Ihr Testergebnis:

1) Online unter dm.de/corona-schnelltest-zentren oder über Mein dm-App das gewünschte Schnelltest-Zentrum auswählen und einen Termin für den kostenlosen Test wählen,

2) Symptomfrei, mit medizinischer oder FFP2-Maske, Terminbestätigung sowie gültigem Ausweisdokument pünktlich zum Testzentrum kommen; Minderjährige benötigen zudem eine ausgefüllte Einwilligungsbestätigung der Erziehungsberechtigten,

3) Geschultes Personal klärt zum Testverfahren auf und entnimmt für den Antigen-Test aus dem vorderen Bereich der Nase einen Abstrich,

4) Nach etwa 15 Minuten erhalten Sie das zertifizierte Ergebnis per E-Mail.

Daneben besteht natürlich auch weiterhin die Möglichkeit, sich beim DRK Leimen auf das Coronavirus testen zu lassen.


Über das Projekt Corona-Schnelltest-Zentren:

Gemeinsam mit der Landesregierung Baden-Württemberg hat dm-drogerie markt Anfang März das Vorhaben gestartet, den Bürgerinnen und Bürgern in Corona-Schnelltest-Zentren bei dm-Märkten kostenfreie Corona-Antigen-Schnelltests anzubieten. Damit unterstützt dm die Bundesregierung und die Länder bei der Bewältigung der Pandemie, damit die Menschen in ihrem Alltag wieder ein Stück Normalität erleben können und zum Beispiel Bildungs- oder Kultureinrichtungen wieder besuchen sowie andere Einzelhandels- und Dienstleistungsangebote nutzen können.

„Je mehr Teststationen es gibt, desto besser für die Gemeinschaft, weil kontrollierte Schnelltests für mehr Sicherheit sorgen“, erläutert dm-Gebietsverantwortliche Petra Schindler-Schwind. Im ganzen Bundesgebiet laufen derzeit die Vorbereitungen auf Hochtouren, sodass in den nächsten Tagen weitere Standorte für die dm Corona-Schnelltest-Zentren öffnen. Voraussichtlich bis Ende April sollen 500 Schnelltest-Zentren bundesweit eröffnen. Geplant sind insgesamt mindestens 1.000.

Eine Übersicht der bisher geöffneten Schnelltest-Zentren gibt es unter: dm.de/corona-schnelltest-zentren

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=138566

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen