Ein außergewöhnlicher Schülerjahrgang wurde an der Otto-Graf-Realschule verabschiedet

(mk – 4.8.20)Ein Einzug in eine festlich geschmückte Halle unter dem tosenden Applaus der Familie, ein kunstvoll gestaltetes Programm, das durch den Abend führt, das Hoch und Nieder auf ihren Stühlen der stolzen Familienfotografen – all das, was vor der Corona-Pandemie untrennbar mit einer Abschlussfeier verbunden war, musste in diesem Jahr in einem neuen Rahmen stattfinden.

Einem Rahmen, der den Herausforderungen der Zeit Rechnung trägt. So fand erstmals an der Otto-Graf-Realschule Leimen keine gemeinsame Abschlussfeier eines Abschlussjahrgangs, sondern eine getrennte Zeugnisübergabe im Klassenrahmen statt. Doch statt das Außergewöhnliche der Umstände in Corona-Zeiten zu betonen, soll die Betonung des Außergewöhnlichen vielmehr auf den gezeigten Leistungen der Klassen 10a, 10b, 10c und 9G liegen.

79 RealschülerInnen meisterten ihren Realschulabschluss mit Bravour!

Gleich 5 Mal gab es die Traumnote 1,0. Den Titel der Schulbesten teilen sich

  • Ornela Shahini (10a),
  • Amoudia Aboulaye (10a),
  • Michelle Leibel (10a) mit
  • Melissa Kautzky (10b) und
  • Paula Eichin (10c).

Obwohl es keine „große Bühne gab“, setzte der ungewohnte Rahmen ausdrucksstarke Bilder, die die individuellen Besonderheiten der Abschlussklassen in lebendigen Farben malten, in Szene. Herzliche, digitale Gratulationen des Oberbürgermeisters Hans Reinwald und die stolzen Glückwünsche des Schulleiters Martin Albrecht bildeten den Auftakt der Zeugnisübergaben. Reden der ElternvertreterInnen, digitale Grußbotschaften, bildhafte Rückblicke, die durch selbstgeschriebene Songs untermauert wurden, bewegende Reden der SchülerInnen und KlassenlehrerInnen sorgten für die besondere, individuelle Ausgestaltung der feierlichen Zeugnisübergaben.

Einen Preis für sehr gute Leistungen erhielten:

  • Klasse 10a: Ornela Shahini, Amoudia Aboulaye, Michelle Leibel, Melanie Valjavin, Kady Manneh, Sarujan Sivakumar.
  • Klasse 10b: Melissa Kautzky, Benet Krasniqi
  • Klasse 10c: Paula Eichin

Ein Lob für gute Leistungen erhielten:

  • Klasse 10a: Ioanna Spyrolari, Yann Piot, Daniel James Eggers, Rafael Scheulen und Justin Rimmler
  • Klasse 10b: Elina Jung, Anika Kretz, Luna Maisch
  • Klasse 10c: Evelyne Domke Nicole Altergott, Julia Haberzettl, Janina Beier

Den Sonderpreis der Stadt Leimen für besondere Leistungen im Fachbereich Gesellschaftslehre erhielten in diesem Jahr gleich zehn SchülerInnen.

  • Klasse 10a: Amoudia Aboulaye, Michelle Leibel, Kady Manneh, Ornela Shahini, Melanie Valjavin, Sarujan Sivakumar, Rafael Scheulen
  • Klasse 10b: Melissa Kautzky, Benet Krasniqi
  • 10c: Paula Eichin

Einen Sonderpreis im Bereich des Mädchen-Fußballs seitens des Sportkreises Heidelberg erhielten Kady Manneh (10a) und Jamylie Schöck (10c), die als DFB-Junior-Coach im Rahmen der Mädchen-Fußball-AG großen Anteil am Aufschwung des Mädchen-Fußball an der Schule haben. Ebenfalls eine sportliche Auszeichnung erhielt Vanessa Martin (10c) für ihr Wirken in der Tanz-AG der Schule, die viele, im wahrsten Wortsinne, bewegt.

Die Klasse 10a erhielt für ihr außergewöhnliches Engagement in den Bereichen der Friedenserziehung, der Bewegungsförderung und der Ausrichtung von Sport-Großveranstaltungen nicht nur ein Engagement-Lob seitens der Schulleitung, sondern auch einen Sonderpreis des Bildungspartners Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Zahlreiche Testate belohnten die Leistungen der SchülerInnen in der Mädchen-/ Jungen-Fußball-AG und im Schulsanitätsdienst.

Michelle Leibel als Jugendreporterin der Leimen-Lokal-Redaktion während ihres BORS-Praktikums

Ein Lob für ihre Leistungen im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Schule erhielten Amoudia Aboulaye, Michelle Leibel, Kady Manneh, Ornela Shahini, Melanie Valjavin, Ioanna Spyrolari und Justin Rimmler (alle 10a)

Für ihre Leistungen als zertifizierte Vielfaltscoachs erhielten Melanie Valjavin, Sarujan Sivakumar und Yann Piot (alle 10a) ein Lob.

Für ihre Tätigkeit als SchülersprecherIn erhielten Melissa Kautzky (10b) und Sarujan Sivakumar (10a) ein Lob.

Zum ersten Mal absolvierten auch 16 SchülerInnen den Hauptschulabschluss an der Otto-Graf-Realschule Leimen. Den Platz des Jahrgangsbesten sicherte sich Haji Camara (9a). Gerade angesichts der schwierigen Umstände in der Zeit der Prüfungsvorbereitung wussten alle 16 SchülerInnen durch großes Engagement zu überzeugen.

Angesichts des gezeigten Leistungsbildes in den verschiedenen Abschlussprüfungen, den erreichten Gesamtergebnissen, aber auch aufgrund des vielschichtigen, vitalen Engagements der AbschlussschülerInnen in so vielen Bereich des Schullebens hat hier ein wirklich außergewöhnlicher Jahrgang seinen Abschluss außergewöhnlich gemacht!!

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=132756

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen