Einschulung für 30 Kinder in die Schlossbergschule Gauangelloch

(ckr – 20.9.22) Für insgesamt 30 ehemalige Kindergartenkinder begann am Samstag der „Ernst des Lebens“ in Gauangelloch. Erstmals in der Geschichte der Schule starten zwei erste Klassen. Bei so vielen Kindern war der Kultursaal in der Schlossberghalle bis auf den letzten Platz mit Familienangehörigen belegt und auch die Empore bot kaum noch einen freien Platz.

Die neuen Zweitklässler fiel die Ehre der Einleitung zu und sie trugen mit viel Rhythmus und Gefühl eine musikalische Einstimmung in den Vormittag vor. Dann begrüßte die Schulleiterin Annika Musall die aufgeregten Kinder mit einer Geschichte des kleinen Tigers. Der hatte nämlich große Angst vor den Herausforderungen in der Schule. Am Ende seines ersten Schultages bewies er, wie mutig und stark er sein kann.

Jedes Kind kann etwas Besonderes, das zeigte auch die dritte Klasse den neuen „Kleinen“. Sie tanzten, turnten und rechneten den Eltern und Kinder etwas vor, jedes nach seiner Art und mit den eigenen Talenten. Die Kinder der vierten Klasse waren als Feen der Schulfächer verkleidet und buhlten um die Gunst der Kinder. Doch am Ende waren sich die Schüler einig, in der Schule darf man alles lernen.

Segen für die neuen Schüler

Die Gemeindereferentin der katholischen Seelsorgeeinheit Leimen, Nußloch und Sandhausen, Ulrike Keßler, versuchte mit ihrer Handpuppe die letzten Ängste verschwinden zu lassen. Gemeinsam mit den Dritt- und Viertklässlern sprach sie den Kindern und Angehörigen den Segen zu, bevor die einzelnen Kinder von ihren neuen Klassenlehrerinnen aufgerufen wurden.

Lehrerinnen der 1a – Frau Seifried und Frau Schoch

Nun wurde es das erste Mal richtig ernst für die neuen Schulkinder. In der ersten Schulstunde lernten sie einander und die neuen Klassenlehrerinnen kennen. Der erste Stundenplan wurde verteilt und sich gemeinsam mit den ersten Regeln vertraut gemacht.

Die Angehörigen wurden zwischenzeitlich traditionell von den 2. Klässler-Eltern mit kleinen, liebevoll hergerichteten Snacks versorgt und der Förderverein schenkte Kaffee und andere Getränke dazu aus. Nach langen 45 Minuten traf sich die Gesellschaft auf dem Schulhof, denn alle Erstklässler durften einen Luftballon steigen lassen. Wer einen Ballon mit dem befestigten Zettel findet, schickt ihn bitte an die angegebene Adresse. Das Wetter zeigte sich leider wenig gnädig und so löste sich das Beisammensein schnell auf, bevor die tollen Zuckertüten Schaden nehmen konnten.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=153663

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Autoglas300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Woesch 300x120
Kalischko Banner 300

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4

bothe 300x120
OFIS-Banner_300x120

Gallery

16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Weinbrunnen 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-DRK 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Adam-Mueller 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-TC2 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-TC 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Polizei 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Adam-Mueller-2 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-SPD 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-RSV
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen