Einweihung der Erweiterungs-Containeranlage im Fr.-Fröbel-Kindergarten Gauangelloch

(fwu – 10.9.21) Am gestrigen Donnerstag wurde in Gauangelloch eine Erweiterung des Friedrich-Fröbel Kindergartens in Form einer Container-Anlage durch Oberbürgermeister Hans Reinwald, leitenden Verwaltungsmitarbeitern, der Kindergartenleitung und vielen Mitgliedern des Gemeinderates im Rahmen einer Begehung eingeweiht.

Der Grund für die Kindergarten-Erweiterung, war die Tatsache, dass Ende des Jahres 2019 die Anfragen nach Plätzen im Friedrich Fröbel Haus soweit zugenommen hatten, dass die bestehenden Räume der Kindertagesstätte nicht mehr ausreichend waren.

Da die Gauangelloch Eltern aufgrund der vergleichsweise abgelegenen Lage des Ortsteils nicht auf die auch so schon an den Kapazitätsgrenzen arbeitenden Einrichtungen in Leimen-Mitte und St. Ilgen verwiesen werden und lange Wartezeiten vermieden werden sollten, entschied sich der Gemeinderat dafür, dass Friedrich Fröbel Haus um zwei Gruppenräume zu erweitern, sodass Räume für je eine zusätzliche Kindergarten und eine Krippengruppe geschaffen werden konnten.

v.l.: Holger Gora (Bauamtsleiter), Maikel Ritter (Bauamt), Michael Sauerzapf (stlv. Bauamtsleiter), Wolfgang Stern (sitzend, GR), Christine Schilling (GR), Alexander Hahn (GR), Ursula Baumann (GR), Richard Bader (GR), Klaus Feuchter (GR), Susanne Brandt (KiGa-Leiterin), Dr. Peter Sandner (GR), Oberbürgermeister Hans Reinwald, Ralf Berggold (Hauptamtsleiter)

Zur zeitlichen Abfolge: Ende Januar des letzten Jahres beschloss der Gemeinderat den Ausbau des Kindergartens. Ende März wurde der Bauantrag eingereicht und Ende Juli wurde dieser genehmigt. Die Submission erfolgte im September letzten Jahres und die Aufträge wurden Mitte Oktober vergeben.

Leider kam es bei der Belieferung mit den Containern zu Verzögerungen. Diese erreichten Gauangelloch erst Anfang Mai diesen Jahres. Die Fertigstellung der Containeranlage erfolgte dann Ende Juni dieses Jahres. Der zweigruppige Kindergarten mit Bewegungsraum sowie allen erforderlichen Außenanlagen schlug kostenseitig mit 1,65 Millionen Euro zu buchen.

Zum Vergleich: Das Ludwig-Uhland-Haus in Leimen-Zentrum, in dem vier Gruppen neu gebaut wurden schlug mit 3,3 Millionen Euro zu Buche.

Der neue Containerbau hat Platz für zwei Gruppen. Ein Gruppenraum für Kinder ü3 und insgesamt 25 Kindern auf 65 Quadratmetern und ein  Gruppenraum für Kinder U3 mit neun Kindern auf 41 Quadratmetern + ca 20 Quadratmeter als Schlafraum.

Die gesamte Containeranlage hat netto etwa 214 Quadratmeter Fläche und die Gesamtkosten beliefen sich auf ca 606000 €. Die Kostenüberschreitung gegenüber den veranschlagten 570000 € sind auf den größtenteils sehr schlechten Baugrund zurückzuführen. Die Verzögerung in der Bauphase ist auf die coronabedingten Lieferschwierigkeiten des Herstellers zurückzuführen. 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=142079

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Autoglas300x120
Woesch 300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Gallery

19620-Hochwasser-14 19620-Hochwasser-13 19620-Hochwasser-12 19620-Hochwasser-11 19620-Hochwasser-10 19620-Hochwasser-9 19620-Hochwasser-8 19620-Hochwasser-7 19620-Hochwasser-6

Werbung

Letzte Fotoserie:

19620-Hochwasser-14 19620-Hochwasser-13 19620-Hochwasser-12 19620-Hochwasser-11 19620-Hochwasser-10 19620-Hochwasser-9

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen