Energie-Checks für zu Hause

Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und die Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis starten Kooperation.

4680 - Energie-checkStetig steigende Energiepreise, Klimawandel und Energiewende steigern den Bedarf an einer individuellen und unabhängigen Energieberatung. In Kooperation mit der Klimaschutz- und Energie- Beratungsagentur Heidelberg- Rhein-Neckar-Kreis baut die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg im Stadtkreis Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis nun die Beratungsangebote für Bürgerinnen und Bürger weiter aus.

Energiesparen ist schon lange kein Randthema mehr. Doch wo fängt man am besten an? Schließlich sind die Voraussetzungen in jeder Wohnung und in jedem Haus unterschiedlich. Erste Starthilfe geben da die „Energie-Checks“. Parallel zur stationären Beratung baut die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg dieses Angebot nun in den beiden Kreisen weiter aus. Vier Energieberater der Klimaschutz- und Energieagentur Heidelberg- Rhein-Neckar-Kreis starten ab sofort mit der Vor-Ort-Beratung. Die Energie-Checks geben Mietern und Hauseigentümern eine Einschätzung ihres eigenen Energieverbrauchs und konkrete Hinweise, wie sie den Strom- und Wärmeverbrauch verringern können. Auf Wunsch erörtert der Berater bei diesem Termin beim Kunden Vor-Ort auch Fragen zur Auswahl der richtigen Heizung oder Wärmedämmung. Das Ergebnis der Checks dient den Ratsuchenden zur ersten Orientierung: Welche Einsparungen können sie direkt selbst umsetzen und wo brauchen sie Unterstützung durch eine vertiefende Beratung.

„Die meisten Haushalte können mit kleinen Investitionen und Verhaltensänderungen ihre Energiekosten um 10 bis 20 Prozent senken.“, sagt Klaus Keßler, Geschäftsführer der Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg- Rhein-Neckar-Kreis (KliBA). „Unsere Energieberater zeigen ganz konkret, wie die Energiewende auch zu Hause funktioniert. Durch die Kooperation mit der Verbraucherzentrale bieten wir dazu die neutrale Unterstützung.“

Landrat Sefan Dallinger sieht diese Entwicklung positiv: „Es ist ein Erfolg, dass wir mit der Verbraucherzentrale und unserer KliBA nun auch vermehrt Bürgerinnen und Bürgern eine kostengünstige und dennoch unabhängige Erstberatung vor Ort anbieten können“. Und die Kosten für die nun angebotenen Energie-Checks seien überschaubar, je nachdem, ob der Ratsuchende einen Basis-, Gebäude-, Brennwert- oder Detail-Check möchte, kostet ihn die Beratung gerade mal 10 bis 45 Euro. „Jetzt kann jeder etwas tun“, so Stefan Dallinger weiter.

Cornelia Tausch, Vorstand der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, freut sich auf die Zusammenarbeit mit der der Klimaschutz- und Energieagentur Heidelberg- Rhein-Neckar-Kreis. „Mit der Kooperation und unserem Angebot ermöglichen wir den Bürgerinnen und Bürgern einen Zugang zu einer unabhängigen und individuellen Energieberatung, die in diesem Umfang bisher hier nicht angeboten werden konnte. Die Kooperation ist ein Gewinn für die Bürgerinnen und Bürger der Region“, so Tausch.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=58254

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen