Erfolgreicher kulinarischen Bücherflohmarkt im Tom-Tatze-Tierheim

Herrliches Wetter und traumhafte Stimmung, so lässt sich der diesjährige Bücherflohmarkt im Tom-Tatze-Tierheim in Walldorf am besten beschreiben. Gleich zu Beginn strömten die Menschen ins Tierheim, sie wollten die Bewohner sehen und natürlich ihre Bücherregale auffüllen. Im hinteren Bereich des Tierheims wartete auf alle Lesefreudigen eine Unmenge an Büchern und viele konnten sich zunächst gar nicht entscheiden. Bei dem Preis von ein oder zwei Euro pro Buch was das aber auch gar nicht nötig und jeder wurde fündig. Ursula Hänsch, zweite Vorsitzende des Tierschutzvereins Wiesloch/Walldorf kümmerte sich den ganzen Tag zusammen mit ihrer Schwester unermüdlich um den Verkauf.

Herrmann Stöhr und Stefanie Wettberg waren echte Künstler beim Kinderschminken. Jedes Jahr bringen Sie neue Motive mit. Dadurch liefen im Laufe des Tages auch einige „wilde Tiere“ auf dem Platz herum und unterhielten die Besucher auf ihre Weise.

Bei der Lesung aus dem tierheimeigenen Buch füllte sich dann die Bühne mit sechs Akteuren. „Inzwischen ist es uns gelungen, einen kleinen Literaturkreis zu bilden“, so Martina Augspurger, 2. Vorsitzende. „Dadurch können wir zusammen mit unseren Hunden nun regelmäßig in den Altenheimen vorbeikommen und aus unserem Buch vorlesen.“ In den Genuss kamen dann auch die Besucher und dankten es mit viel Applaus.

Immer wieder konnte man beobachten, wie die Mitarbeiter sich freuten, ehemalige Schützlinge zu begrüßen. „Es ist immer besonders schön, wenn wir sehen, wie gut sich unsere ehemaligen Bewohner eingelebt haben.“ strahlt die Tierheimleiterin Karin Schuckert.

Kulinarisch verwöhnt wurden die zahlreichen Gäste mit vegetarischen Grillspezialitäten, die eine schöne Ergänzung zu den bereits bekannten Flammkuchen des Tom-Tatze-Teams waren. Die Familie Klat von „Your Smile Catering“ überließ den kompletten Erlös aus dem Verkauf dem Tierheim und überraschte die Besucher zusätzlich am Nachmittag mit einem Obstbuffet, an dem sich jeder selbst bedienen konnte. „Wir freuen uns, dass sie alle da sind. Genießen Sie den Aufenthalt und bleiben sie noch ein bisschen bei uns. Es wartet noch ein weiterer Höhepunkt auf sie.“ Mit diesen Worten hatte Volker Stutz, 1. Vorsitzender, nicht zu viel versprochen.

Marlies Wiedemann und Jürgen Köhler sorgten mit Gitarre und Gesang für die richtige Stimmung gleich zu Beginn des Tages. Nach einer kurzen Pause traten „The Scones“ auf und sorgten mit ihrem Programm für fröhliche, lustige aber auch nachdenkliche Töne. Am Nachmittag erhielten sie dann noch Unterstützung auf der Bühne und „The Scones & Friends“ rockten in großer Besetzung den Platz. Es ging ein Raunen durch das Publikum, wenn nur die ersten Töne von so manchen Hits gespielt wurden. Gänsehautfeeling war angesagt, nicht nur für die Besucher. Auch die Band genoss es sichtlich, wie das Publikum mitmachte.

Volker Stutz, 1. Vorsitzender, sprach aus, was das ganze Team dachte: „Es ist ein rundum toller Tag, ein Tag für den Tierschutz. Es ist wahnsinnig schön und ergreifend, so viele Menschen hier bei uns begrüßen zu dürfen. Der Tierschutzverein Wiesloch/Walldorf sagt Danke.“

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=95235

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11764 - Ordensball - 30 11764 - Ordensball - 29 11764 - Ordensball - 28 11764 - Ordensball - 27 11764 - Ordensball - 26 11764 - Ordensball - 25

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes