Erste Saison-Niederlage für U 23 des SV Sandhausen

SVSSandhausen (tsch). Die U 23 des SV Sandhauen hat im Verbandsliga-Derby gegen die SG HD-Kirchheim per 0:1 (0:0) ihre erste Saison-Niederlage hinnehmen müssen. In der ersten Halbzeit fanden die Schwarz-Weißen kaum Mittel gegen gut organisierte Kirchheimer, um zu Torchancen zu kommen. Ausnahmen bildeten Kochendörfer, der nach feiner Einzelleistung aus zehn Metern das Tor knapp verfehlte, und Graciotti, der kurz vor der Pause den Führungstreffer hätte erzielen müssen, als er nach Flanke von Fellini fünf Meter vor dem Tor den Ball vorbeischob. Kirchheim hatte im ersten Spielabschnitt eine Möglichkeit durch Bechtel, die Hiegl parierte.

Mit zwei frischen Kräften kam in der zweiten Halbzeit frischer Schwung ins Offensivspiel der Sandhäuser. Zahlreiche Standardsituationen verfehlten ihr Ziel. Und so kam es, wie es kommen musste. Ein Ballverlust in der Kirchheimer Hälfte nutzte der Gast zu einem Konter und markierte durch Schmidt den 1:0-Führungstreffer (75.). Weitere Sandhäuser Angriffsbemühungen wurden zu unpräzise ausgespielt. Einen direkten Freistoß von Knoll parierte SGK-Torhüter Gänsmantel, und Malchow schob den Ball zwar über die Linie, doch hatte der Schiedsrichter-Assistent die Fahne wegen Abseits oben. Die Gastgeber monierten ein Foulspiel im Strafraum an Knoll, das nicht geahndet wurde. Im Gegenzug wurde den Gästen ein Elfmeter versagt, als Hiegl den Kirchheimer Angreifer von den Beinen holte. Auf der anderen Seite setzte sich Kochendörfer bei einem Dribbling an der Torauslinie durch und Weber markierte den vermeintlichen Ausgleich. Jedoch war der Ball vom Schiedsrichtergespann zuvor im Toraus gesehen worden. Letzendlich blieb es beim Sieg der Gäste.

SV-Trainer Kristjan Glibo sagte nach dem Spiel: „Das Spiel war sehr zäh. Es war klar, dass das erste Tor spielentscheidend sein würde. Kirchheim verteidigte geschickt. In Anbetracht der strittigen Entscheidungen wäre ein Unentschieden dem Spielverlauf entsprechend gerecht gewesen.“

SV Sandhauen U23: Hiegl, Leibold, Hauck, Graciotti (75. Weber), Malchow, Schaaf, Fellini, Knoll, Sailer (46. Iseni), Kochendörfer, Max Müller (46. Hariri).

SG HD-Kirchheim: Gänsmantel, Lange, Rehm, Loviso, Bechtel, Kiefer (90. Bulut), Fabio Schmidt, Zimmermann (90. Horak), Hartmann, Malinovski, Schaudt (85. Herbel).

www.svs1916.de

Ouelle: SV Sandhausen


Weitere Ereignisse und Spielberichte des
SV Sandhausen in unserer Rubrik: Sport / SVS

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=53134

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen