Es geht leider weiter: Der nächste Fall von Pferdemißhandlung: Diesmal in Mannheim

3895 - Pferde verwundet - 4Wie die Polizei heute meldet, ist die Anzahl der Pferdemißhandlungen weiter gestiegen:

(pol – 27.6.14)  In der Nacht von Freitag (20. Juni) auf Samstag (21. Juni) wurde ein Pferd, das in den Stallungen des Reitvereins Sandhofen untergestellt war, durch einen bislang unbekannten Täter verletzt.

Der Täter war in die Stallungen in der Riedspitze eingedrungen und hatte dem Pferd mit einem wahrscheinlich spitzen Gegenstand eine klaffende Schnittwunde an einem Vorderlauf zugefügt.

Das Tier wurde am Samstagvormittag in den Stallungen veterinär-medizinisch versorgt.

Ob ein Zusammenhang mit drei ähnlichen Vorfällen in Schwetzingen (30. Mai), Nußloch (4. Juni) und Leimen (18. Juni) besteht, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier mannheim-Sandhofen, Tel.: 0621/77769-0 in Verbindung zu setzen.

Fotos: die verletzten Pferde in Leimen

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=50437

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen